nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
11.08.2017

Ineos Styrolution erweitert seine Kapazität in Indien

Investition in Styrol-Kunststoffe

Die Ineos Styrolution Group GmbH, Frankfurt, erhöht in seinem Werk Moxi in Gujarat/Indien die Kapazität für technische Styrol-Compounds um 34.000 t/a. Die Inbetriebnahme ist für 2019 geplant und erhöht die gesamte Compoundierkapazität des Herstellers an diesem Standort auf 100.000 t/a. Für diese Erweiterung investiert der Hersteller rund 20 Mio. USD (1300 Mio. INR), die auch in die Modernisierung der Standortinfrastruktur fließt. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Studie in Auftrag gegeben, um die Verdoppelung der Gesamtproduktionskapazität für ABS in Indien in den nächsten Jahren zu bewerten.

Mit der geplanten Kapazitätserweiterung soll die wachsende Nachfrage nach Styrolpolymeren in Indien gedeckt werden. Die Moxi-Anlage produziert und liefert derzeit Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) und Acrylnitril-Styrol-Acrylat (ASA) für den indischen Markt. Als Teil der Erweiterung werden zwei neue Extruder installiert, zusätzlich zu verschiedenen Infrastruktur-Upgrades. (fg)

Weiterführende Information
  • 14.08.2017

    Die Industrie bleibt unbeeindruckt

    Meinung

    Im Gegensatz zu vielen Nachrichtenportalen dürfen wir von Kunststoffe.de aktuell fast nur positive Meldungen vermelden. Doch nicht nur für unsere Branche sieht es derzeit gut aus, nach den Veröffentlichungen der Zahlen für das dritte Quartal könnten auch die Dax-Unternehmen auf ein Rekord-Jahr zusteuern.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen