nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
08.02.2019

Wo ist additive Fertigung rentabel?

Umfrage zum wirtschaftlichen Einsatz von 3D-Druck

3D-Druck wird für immer mehr Branchen auch wirtschaftlich attraktiv (© Hanser/A.Stein)

3D-Druck wird für immer mehr Branchen auch wirtschaftlich attraktiv (© Hanser/A.Stein)

Die additive Fertigung ist nicht nur technologisch, sondern auch wirtschaftlich von starkem Wachstum geprägt . Die Rentabilität beim Einsatz additiver Technologien ist jedoch in den vielen möglichen Anwendungsbereichen sehr unterschiedlich und stark von den produzierten Stückzahlen abhängig. Mit zunehmender Automatisierung rückt der wirtschaftliche Einsatz von Additive Manufacturing in vielen Hauptabnehmerbranchen der Kunststoffindustrie in greifbare Nähe, gerade durch die Möglichkeit der individualisierten Serienfertigung.

Wir wollten von unseren Nutzern erfahren, in welchen Kunststoff-Abnehmerbranchen Sie einen rentablen Einsatz der additiven Technologien zukünftig für möglich halten.

Sehen Sie hier das Ergebnis unserer Umfrage!

In welchen Kunststoff-Anwendungsbranchen lässt sich die additive Fertigung am ehesten wirtschaftlich einsetzen?


Verpackungen

 
6,56%

Kunst- und Design

 
58,2%

Automotive

 
34,43%

Medizintechnik

 
61,48%

Bau

 
10,66%

Sportartikel und Spielwaren

 
34,43%

Elektronik

 
28,69%

Bekleidung

 
7,38%

Luft- und Raumfahrt

 
65,57%

Möbel

 
22,13%


Mediathek

Mit 3D-Druck Geld verdienen!?

Individuell, aber schnell

Branchentreff unter Druck


Schichtweise Industrialisierung

Additive Fertigung auf der Formnext 2017

Weiterführende Information
  • Erschienen am 08.02.2019

    FFF-Drucker für Hochleistungskunststoffe

    Gewo 3D wertet Druckerportfolio auf

    Im industriellen Umfeld der additiven Fertigung steigt die Nachfrage nach Druckern für Hochleistungskunststoffe. Gewo 3D wertet die aktuelle Druckerserie auf und stellt eine weiterentwickelte Druckergeneration vor.   mehr

  • Professionalisierung einer Branche
    Kunststoffe 01/2019, Seite 48 - 50

    Professionalisierung einer Branche

    Additive Manufacturing steht an der Schwelle zur Industrialisierung

    Die Formnext 2018 glänzte nicht nur durch starke Aussteller- und Besucherzahlen, sondern vor allem durch eine Vielzahl von Neuheiten, die...   mehr

  • Erschienen am 11.01.2019

    Fertigung von 3D-Strukturen mit Mikrometerpräzision

    Drucker für die hochaufgelöste 3D-Mikrofabrikation

    Mit dem Nachfolgemodell Photonic Professional GT2 von Nanoscribe können erstmals 3D-Strukturen in Millimetergröße mit Mikrometerpräzision gefertigt werden.   mehr

    Nanoscribe GmbH

  • 14.11.2018

    Hohe Dichte an Neuheiten und Weltpremieren

    Formnext 2018 startet mit hoher Besucherresonanz

    Besucher erwarten in Frankfurt wegweisenden Neuheiten sowie eine Reihe von Welt- und Europapremieren aus dem Bereich Additive Manufacturing und intelligenter industrieller Fertigungs- und Herstellungsverfahren.   mehr

  • 13.11.2018

    Beta-Testphase gestartet

    Farsoon verbessert Polymer-Lasersinter-System

    Farsoon möchte sein neues Polymer-Lasersinter-System zusammen mit Partnern in Deutschland und den USA für industrielle Anwendungen optimieren.   mehr

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Kunststoffe Basics
Marktbarometer

Erfahren Sie in unserem monatlichen Marktbarometer, wie sich die Kunststoff-Branche entwickelt.


Zum Marktbarometer