nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
28.02.2017

Wie reagiert Ihr Unternehmen auf die aktuellen Preissteigerungen bei Kunststoffen?

Kunststoffe-Umfrage im März

Alle Anzeichen sprechen für weitere Preissteigerungen bei vielen Kunststoffsorten (© Fotolia.com/sarikhani)

Alle Anzeichen sprechen für weitere Preissteigerungen bei vielen Kunststoffsorten (© Fotolia.com/sarikhani)

Die Rohstoffpreise sind für Verarbeiter eminent wichtig. Sehr oft sind die Margen direkt an die Preise gekoppelt: Je günstiger die Polymere eingekauft werden können, desto höher ist der erzielbare Gewinn. Durch Bevorratung mit Material kann sich jeder Verarbeiter ein Stück weit gegen Preissprünge absichern, wobei die Lagerhaltung zusätzliche Kosten verursacht.

Prinzipiell können Preiserhöhungen bei Rohmaterialien oder Vorprodukten an den Kunden weitergereicht werden. Dies hängt aber stark an den Abnahme- bzw. Lieferverträgen mit den Kunden. In der Automobilindustrie werden Abnahmepreise meist längerfristig festgelegt, was eine schnelle Umlage der Mehrkosten oft erschwert.

Angesichts der anziehenden Ölpreise und der hohen Nachfrage müssen die Verarbeiter auch in naher Zukunft mit Preissteigerungen bei vielen Polymerwerkstoffen rechnen. Aber wie reagieren die Verarbeiter auf diese Entwicklung? Stimmen Sie jetzt ab!

Wie reagiert Ihr Unternehmen auf die anhaltenden Preissteigerungen bei Kunststoffen?



keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Kunststoffe Basics
Marktbarometer

Erfahren Sie in unserem monatlichen Marktbarometer, wie sich die Kunststoff-Branche entwickelt.


Zum Marktbarometer