nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
02.08.2017

Welche Auswirkungen haben die Skandale um die deutschen Autobauer für die Kunststoffindustrie?

Umfrage im August 2017

Die teilweise alarmierenden Schadstoffwerte entlang vielbefahrener Straßen in den Innenstädten könnten zu weitreichenden Fahrverboten führen
(© Hanser/A.Stein)

Nachdem im Herbst 2015 US-amerikanische Umweltbehörden den Abgasskandal um den Volkswagen-Konzern auslösten, hatten wir Sie bereits damals nach den Auswirkungen auf die deutsche Kunststoffindustrie gefragt. Die überwiegende Meinung damals: Der Skandal wird zwar spürbare Auswirkungen auf die Branche haben, diese werden aber nicht existenzbedrohend sein.

Stehen Verbrennungsmotoren nun vor dem Aus? 
(© Hanser/A.Stein)

Stehen Verbrennungsmotoren nun vor dem Aus?
(© Hanser/A.Stein)

Nach den neuesten Vorwürfen gegen die deutschen Autobauer hat sich die Situation aber deutlich verschärft. Die kartellrechtlichen Vorwürfe gegen die deutsche Automobilindustrie wiegen schwer und die drohenden Fahrverbote für eine Vielzahl von Dieselfahrzeugen machen den Automobilherstellern zusätzlich Sorgen. In Kombination mit den Anschuldigungen und Betrugsversuchen bei der Abgasreinigung, die mittlerweile nicht mehr nur den VW-Konzern betreffen, hat die deutsche Autoindustrie eine ganze Reihe ernstzunehmender und teilweise existenzbedrohender Probleme.

Wir wollten von Ihnen wissen, ob sich Ihre Meinung hinsichtlich der Folgen für die Kunststoffindustrie seit 2015 geändert hat. Daher stellten wir Ihnen erneut die Frage, welche Auswirkungen die Skandale in der Automobilindustrie auf die deutsche Kunststoffindustrie haben werden. Sehen Sie hier die Abstimmungsergebnisse.

Welche Auswirkungen haben die Skandale der deutschen Automobilhersteller auf die deutsche Kunststoffindustrie?


Die Auswirkungen für die Kunststoffindustrie sind marginal. Skandale gab es schon immer und das Thema wird von den Medien zu sehr aufgebauscht.

 
14,75%

Die Auswirkungen werden zwar spürbar aber nicht existenzbedrohend sein. Einzelne Projekte und Vorhaben werden wohl vorerst auf Eis gelegt werden.

 
36,89%

Der Skandal wird deutliche Auswirkungen haben und vor allem die OEM-nahen Kunststoffverarbeiter wirtschaftlich hart treffen. Viele Entwicklungs- und Produktionsaufträge werden neu verhandelt oder komplett storniert werden.

 
31,15%

Die Auswirkungen werden drastisch und teilweise existenzbedrohend sein. Ungeachtet der wirtschaftlichen und personellen Folgen werden die OEMs die Kosten des Skandals auf die Zulieferunternehmen abwälzen und damit möglicherweise eine weitere Krise auslösen.

 
17,21%

Weiterführende Information
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Marktbarometer

Erfahren Sie in unserem monatlichen Marktbarometer, wie sich die Kunststoff-Branche entwickelt.


Zum Marktbarometer