nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Beitragsfinder


Resin Transfer Moulding (RTM)


Das Resin Transfer Moulding (RTM) setzt sich aus mehreren Schritten zusammen: zunächst werden Fasergelege oder -gewebe in passendem Zuschnitt in ein Werkzeug eingelegt. Im anschließenden Injektionsvorgang wird das Fasergelege mit Harz getränkt. Anschließend wird das Werkzeug aufgeheizt und die Härtungsreaktion beginnt. Nach der Härtung kann das Bauteil entformt werden.


  • Verarbeitung von Reaktionsharzen - Resin Transfer Molding (RTM)

    Harzinjektionsverfahren (Resin Transfer Moulding, RTM)

    Das Harzinjektionsverfahren (Resin Transfer Moulding, RTM) ermöglicht es, faserverstärkte flächige Bauteile in kleinen und mittleren Serien herzustellen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Verarbeitung von Reaktionsharzen - Resin Transfer Molding (RTM)

    Advanced RTM (A-RTM) und Differential Pressure RTM (DP-RTM)

    Beim Advanced RTM wird das Werkzeug erst mit der Füllung der Kavität vollständig geschlossen. Daher können auch Matrixsysteme mit höherer Viskosität verarbeitet werden. Das Differential Pressure RTM zeichnet sich dadurch aus, dass der Injektionsprozess durch ein gesteuertes Vakuum begleitet wird. Auf diese Weise lassen sich qualitativ sehr hochwertige, komplexe Strukturen realisieren.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Verarbeitung von Reaktionsharzen - Resin Transfer Molding (RTM)

    Hochdruck-Resin Transfer Molding (HD-RTM) und Structural Reaction Injection Molding (SRIM)

    Beim HD-RTM können hochreaktive Harzsysteme verwendet werden, da die Verstärkungsstrukturen sehr schnell imprägniert werden. Der SRIM-Prozess ist dem HD-RTM-Verfahren sehr ähnlich, verwendet jedoch deutlich geringere Einspritzdrücke.   mehr

    Merken Gemerkt
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen