nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
23.01.2020

Geringere Bauteilkosten mit Stammformen

Werkzeugsysteme von ifw für individuelle Lösungen

  • Werkzeug für Hochtemperaturwerkstoffe (© ifw)

    Werkzeug für Hochtemperaturwerkstoffe (© ifw)

  • Das Kürzel „ifw SE-System“ steht für smartes Entform-System (© ifw)

    Das Kürzel „ifw SE-System“ steht für smartes Entform-System (© ifw)

  • ifw-Stammwerkzeuge für Fittings (© ifw)

    ifw-Stammwerkzeuge für Fittings (© ifw)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Auf der K 2019 hat die ifw Manfred Otte GmbH, Micheldorf/Österreich, Prozesslösungen präsentiert, die im intensiven Erfahrungsaustausch zwischen der ifw mould tec (Werkzeugbau) und der ifw kunststofftechnik (Spritzgieß-Lohnfertigung) entwickelt wurden. Dazu zählt ein Werkzeugsystem, das speziell für Hochtemperatur-Werkstoffe optimiert wurde.

Mit dieser neuen Werkzeuggeneration konnte ifw eigenen Angaben zufolge sowohl die Langlebigkeit der Form als auch die Qualität der Formteile erhöhen. Zudem lassen sich damit Rüstvorgänge effizient gestalten. Auf hohe Präzision und Flexibilität in der Verarbeitung dieser anspruchsvollen Werkstoffe wurde besonderer Wert gelegt. So können beispielsweise Fittings mit Durchmessern von 16 bis 32 mm mit einem Stammformkonzept hergestellt werden.

Mit dem ifw Stammwerkzeugsystem können durch einfaches Wechseln der formgebenden Werkzeugteile unterschiedliche Artikel mit verschiedenen Durchmessern, Längen und Druckstufen hergestellt werden. Der modulare Aufbau dieser Werkzeugsysteme führt zu geringeren Investitionskosten pro Artikel und einer höheren Produktionseffizienz.

Für die Herstellung von Fittings in Mehrkavitäten-Werkzeugen hat das österreichische Unternehmen das einfach zu handhabende „ifw SE-System“ (Smartes Entform-System) entwickelt. Dabei wird der Nutzungsgrad der Spritzgießmaschine erhöht, indem die benötigte Schließkraft verringert wird. Reduzierte Werkzeugabmessungen erlauben zudem einen Einsatz kleinerer Maschinen und verbessern so die Wirtschaftlichkeit. Durch ausschließlich mechanisch gesteuerte Bewegungen im Werkzeug wird die Bedienung der Maschine laut ifw auf das Einfachste reduziert – eine aktive Unterstützung zur Vermeidung möglicher Anwendungsfehler.

Da die Dienste von ifw als Lohnfertiger individueller Spritzgussbauteile inzwischen über die Grenzen Österreichs nachgefragt werden, hat das Unternehmen zuletzt auch in die Erweiterung seines Spritzgießmaschinenparks investiert. Dieser umfasst aktuell mehr als 20 Maschinen von 1200 bis 32 000 kN Schließkraft.

Weiterführende Information
  • 12.09.2018

    Werkzeugbau für die Zukunft

    ifw mould tec rüstet auf

    Der Spezialist für Spritgießwerkzeuge hat kürzlich sein bisher größtes Werkzeug gebaut und rüstet sich für die automatisierte Fertigung. Auch im Bereich After Sales & Service erweitert man das Angebot.   mehr

  • Erschienen am 21.11.2007

    Prozessintegration: Inmold gasket

    Drei Schritte in einem Arbeitsgang

    Die ifw mould tec GmbH, Micheldorf/Österreich, hat ein Verfahren zum Patent angemeldet, das das Einbringen von Dichtungen und flexiblen...   mehr

    ifw mould tec GmbH

Unternehmensinformation

ifw mould tec GmbH

Phyrnstr. 73
AT 4563 MICHELDORF
Tel.: +43 7582 625560
Fax: +43 7582 64753

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten