nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Dynamische Angussabscherung und Formentlüftung

Wema auf der K 2019

Normalie zur Abtrennung von Tunnelangüssen (© Wema)

Normalie zur Abtrennung von Tunnelangüssen (© Wema)

Die Wema GmbH, Lüdenscheid, präsentiert Normalien für den Werkzeugbau. Darunter befindet sich unter anderem ein Element, das Tunnelangüsse bei seitlich angebundenen Bauteilen während der Öffnungsbewegung des Werkzeugs automatisch abtrennt (Bild). So können die für die Formteilfüllung günstigen Angüsse mit großem Anschnittquerschnitt verwendet werden, ohne dafür eine nachgeschaltete Angussabtrennung vorsehen zu müssen.

Ein wirksames Mittel zur Kostenreduktion in der Kunststoffverarbeitung ist die Möglichkeit, Formeinsätze direkt in der Spritzgießmaschine innerhalb kürzester Zeit austauschen zu können. Kegelradähnliche Antriebseinsätze können helfen, Formeinsätze von außen ohne Demontage des Werkzeugs in Endlage ein- oder auszubauen.

Mit verschiedenen Modellen an dynamischen Ventilsystemen bietet Wema Werkzeugbauern die Möglichkeit einer Entlüftung, die Luft an kritischen Stellen aus dem Werkzeug führt. Das besondere dieser Lösung ist, dass das Ventil automatisch bei Eintritt von Kunststoffschmelze mechanisch schließt. Die Ventile lassen sich durch eine Bearbeitung der Stirnfläche an die Kontur der Kavität anpassen und so an einer fast beliebigen Stelle im Formnest montieren.

K 2019: Halle 1, Stand A04 und Halle 12, Stand F17

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten