nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.10.2017

Optimierte Automation steigert Produktivität

Waldorf Technik auf der Fakuma 2017

Vario TIP FSS: Im Vergleich zur Basisvariante konnte der Bauraum deutlich reduziert werden (© Waldorf)

Präzision ist insbesondere in der Medizinbranche gefragt. Die Waldorf Technik GmbH, Engen, zeigt mit dem patentierten Vario TIP FSS ein weiterentwickeltes Anlagenkonzept zum Herstellen von 32 Pipettenspitzen in einer Zykluszeit von 5 s.

Durch eine effiziente Anordnung von Pufferflächen, die für eine kavitätsabhängige Sortierung erforderlich sind, konnte der Bauraum im Vergleich zur Basisvariante Vario TIP deutlich reduziert werden. Ein speziell entwickeltes Greifersystem entnimmt die Pipettenspitzen aus dem Werkzeug und ermöglicht über eine systematische Sortierung im Zwischenpuffer ein Verpacken in Racks. Die Sortierung kann dabei kontrolliert gemischt oder in Abhängigkeit der jeweiligen Kavität bzw. einer Gruppe von Kavitäten erfolgen. Das System ist so flexibel, dass unterschiedliche Werkzeugkonfigurationen und unterschiedliche Verpackungseinheiten berücksichtigt werden können. So kann die Automation beispielsweise ohne großen Aufwand für Werkzeuge mit einer anderen Anzahl an Kavitäten adaptiert werden oder auf verschiedene Verpackungsgrößen reagieren.

Des Weiteren stellt Waldorf eine neue Automationslösung für das Handling von Labeln vor, die in ein Spritzgießwerkzeug eingelegt und im IML-Verfahren hinterspritzt werden. Das neue System bietet insbesondere beim Einsatz eines Etagenwerkzeugs einen entscheidenden Vorteil. Hier war das Einlegen des Labels bislang nur auf den äußeren aufspannseitigen Werkzeugseiten möglich, sodass die Verpackungen innenseitig angespritzt werden müssen.

Die neue Automationslösung bietet die Möglichkeit, das Label auf der Innenseite des Etagenwerkzeugs abzulegen und so das Angusssystem auf die Außenseite des Teils verlegen zu können. Kunststoffrückstände in der Verpackung, die zwangsläufig aufgrund von Werkzeugverschleiß am Anguss entstehen, lassen sich auf diese Weise vermeiden. Zusätzlich wird die Wärme in den Kernen bei einem außenseitigen Angusssystem besser abgeführt, was zu kürzeren Kühlzeiten und einer höheren Produktivität führt.

Halle B2, Stand 2204

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2017

    Fast alles im Griff

    Nicht erst seit heute wird Automationstechnik flexibel auf die Prozesse abgestimmt

    Hohe Produktivität, einfach zu bedienende Systeme, flexible Einsatzmöglichkeiten und hohe Traglasten, so lauten einige der Anforderungen an Automationssysteme. Zur Fakuma reagieren die Anbieter darauf mit einer Erweiterung ihres Produktportfolios und der Entwicklung hochflexibler und individueller Automationslösungen.   mehr

    HEKUMA GmbH
    ASS Maschinenbau GmbH
    Star Automation Europe S.p.A.
    Waldorf Technik GmbH & Co. KG
    Engel Austria GmbH
    Stäubli Tec-Systems GmbH Connectors
    WEMO (SE) Automation AB
    Wittmann Robot Systeme GmbH
    Stäubli Tec-Systems GmbH Robotics

  • Fast alles im Griff
    Kunststoffe 09/2017, Seite 50 - 52

    Fast alles im Griff

    Nicht erst seit heute wird Automationstechnik flexibel auf die Prozesse abgestimmt

    Hohe Produktivität, intuitiv und einfach zu bedienende Systeme, flexible Einsatzmöglichkeiten und hohe Traglasten, so lauten einige der...   mehr

Unternehmensinformation

Waldorf Technik GmbH & Co. KG

Richard-Stocker-Str. 12
DE 78234 Engen
Tel.: 07733 9464-0
Fax: 07733 9464-39

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten