nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
23.10.2020

Vollautomatisierte Produktionslinie für Laborgefäße

Automatisierte Lösung für hohe Stückzahlen

In der vollautomatisierten Produktionslinie wird die Werkzeugposition über Wegsensoren erfasst und mit dem Handlingroboter gekoppelt © Hekuma

Die Hekuma GmbH, Hallbergmoos, zeigt mit ihrer neuen, vollautoma‧tisierten Produktionslinie Hekulab, wie die Produktion von medizinischen Verbrauchsutensilien z. B. für Antikörpertests in hohen Stückzahlen automatisiert werden kann. Aus einer horizontalen Spritzgießmaschine entnimmt ein spezieller Entnahmegreifer bis zu 128 Bauteile während eines Zyklus von rund 5 s. Die Werkzeugposition wird über die Wegsensoren der Maschinenschließseite erfasst und mit dem Handlingroboter gekoppelt. Dadurch werden Werkzeugoffenzeiten von weniger als 1 s realisiert. Der Entnahmegreifer wird vom Hersteller speziell an das jeweilige Werkzeugkonzept angepasst, sodass die Anlage sich für das jeweilige Einsatzgebiet flexibel modifizieren lässt.

Der automatisierte Prozess gewährleistet eine kontaminationsfreie Fertigung. Die Plattform bietet hierzu Zusatzmodule zur Verpackung der Produkte sowie zur lückenlosen Rückverfolgbarkeit via „Unique Device Identification“ (UDI). Durch Integration verschiedener Verpackungsmodule lassen sich bis zu 500 Einweg-Laborteile kontaktlos in einen Beutel abfüllen und die Verpackungen für den Versand beschriften.

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Neue Greiflösungen für Spritzgießer

    ASS Maschinenbau baut Portfolio aus

    Auch ohne Messe zeigt ASS Maschinenbau im Herbst viele weiter- und neuentwickelte Greiferlösungen, darunter auch halbautomatische Schnellwechsler für den Roboterhandbaukasten. .   mehr

    ASS Maschinenbau GmbH

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    4-Achs-Roboter zum Arbeiten auf engstem Raum

    Kompakter und wartungsarmer Handlingsroboter

    Die neuen Scara-Roboter Motoman von Yaskawa eignen sich für Arbeiten auf engstem Raum und sind für Traglasten von 3 bis 6 kg erhältlich.   mehr

    Yaskawa Europe GmbH

Unternehmensinformation

HEKUMA GmbH

Dornierstr. 14
DE 85399 Hallbergmoos
Tel.: 0811 99977-0
Fax: 0811 99977-111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten