nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Fräsen und Schneiden auf stabiler Basis

vhf camfacture auf der K 2019

 Gestatten: X. Der Name der Fräs- und Schneidanlage soll an die Stabilität gebende interne X-förmige Profilstruktur erinnern (© vhf)

Gestatten: X. Der Name der Fräs- und Schneidanlage soll an die Stabilität gebende interne X-förmige Profilstruktur erinnern (© vhf)

Auf der K 2019 in Düsseldorf stellt die vhf camfacture AG, Ammerbruch, ihr neuestes Aushängeschild vor: die X (Bild). Die CNC-Fräsmaschine zur Plattenbearbeitung soll Präzi‧sion, Antriebskraft und Stabilität vereinen. Sie setzt auf eine interne X-förmige Struktur aus Aluminiumprofilen in Kombination mit massiven Maschinengussteilen, die zu einer großen Steifigkeit der Maschine führt, Gewichtsersparnisse ermöglicht und eine hohe Laufruhe mit sich bringt. Die Bearbeitungsspindel ermöglicht die Bearbeitung zahlreicher Werkstoffe – außer Kunststoff auch Aluminium und Holz bis hin zu Edelstahlblech.

Eine optional integrierbare Schneide- und Rilleinheit mit zuschaltbarer Lanzenoszillation ermöglicht zudem die Bearbeitung weicher Materialien wie beispielsweise Dichtungsmaterialien. Es sind aber auch V-Cut, Kiss-Cut sowie Rillarbeiten ohne Umrüsten ausführbar. Ein ausfahrbarer Werkzeugwechsler nimmt bis zu 24 Werkzeuge auf und ermöglicht schnelles Wechseln der Fräs-, Schneid- und Rillwerkzeuge ohne manuellen Eingriff.

K 2019: Halle 3, Stand A59

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten