nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
22.11.2018

Versetzte Anordnung spart Platz

Technik für flach bauende Heißkanal-Etagenwerkzeuge

Neu bei HRSflow sind platzsparende Ausführungen der Betätigungszylinder für Heißkanalsysteme, die Etagenwerkzeuge mit geringen Plattenhöhen ermöglichen (© HRSflow)

Speziell für den Bau von Etagenwerkzeugen hat HRSflow, San Polo di Piave/Italien, besonders niedrig bauende Betätigungen für Heißkanal-Nadelverschlusssysteme in sein Programm aufgenommen. Der Vorteil dieser „Compact-Stack-Mold“-Technik ergibt sich aus zwei Besonderheiten: einer seitlich zur Düse versetzten Anordnung der Zylinder und dem Einsatz von Kipphebeln, um die Bewegung vom Zylinder auf die verwendete Nadel- und Spitzenausführung zu übertragen. Diese für PP, ABS und PC+ABS verfügbare Technik kommt hauptsächlich für große Teile wie Stoßfänger, Stapelkisten oder Paletten zum Einsatz.

Mit dieser Technik hergestellte Etagenwerkzeuge haben deutlich geringere Bauhöhen als Konstruktionen, bei denen Zylinder und Nadel in einer Linie angeordnet sind. So liegt die erforderliche Plattendicke bei 132 mm für versetzt und bei 212 mm für direkt gegenüber angeordnete Düsen der für mittlere bis große Schussgewichte ausgelegten Ga-Baureihe von HRSflow. „Etagenwerkzeuge mit geringerer Bauhöhe ermöglichen oft den Einsatz kleinerer Spritzgießmaschinen, die dann deutlich geringere laufende Kosten verursachen“, erklärt Stephan Berz, Vice President HRSflow Sales.

Etagenwerkzeug: Gleichzeitige Fertigung unterschiedlicher Formteile

Etagenwerkzeuge haben zwei oder mehr Trennebenen. Dadurch lassen sich mit einem Schuss hintereinander angeordnete Kavitäten füllen, sodass die Produktivität steigt. Zu den typischen Anwendungen gehört beispielsweise die gleichzeitige Fertigung unterschiedlicher Formteile, die unmittelbar anschließend zu einer Baugruppe montiert werden.

Das Hinzufügen einer weiteren Formnestebene ermöglicht dabei zwar ein entsprechend höheres Schussvolumen, es erfordert aber keine höhere Schließkraft. Allerdings steigt das Werkzeuggewicht aufgrund der erhöhten Plattenzahl und der Tatsache, dass die Säulenführungen für die bewegten Werkzeughälften und die Abstützung der Platten entsprechend stabil sein müssen. Weil die neue, besonders flach bauende „Compact-Stack-Mold“-Technik dünnere Platten ermöglicht, können auch die Führungs- und Stützelemente entsprechend kleiner ausgelegt werden, was zusätzliche Kosten spart. (ys)

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2018

    Maßgeschneiderte Heißkanalsysteme

    HRSflow auf der Fakuma 2018

    Auf dem Messestand des italienisches Herstellers werden Heißkanalsysteme anhand verschiedener Anwendungsbeispiele und zusammen mit anderen Verfahren gezeigt.   mehr

    HRSflow

  • 30.07.2018

    Von Kooperationen profitieren

    Aichacher Kunststofftage bei Deckerform

    Mit der Erstveranstaltung der Aichacher Kunststofftage präsentierte der Werkzeugbauer Deckerform seine neue Bühne für den Vertrieb von Spritzgießmaschinen. Mit an Bord: der Heißkanalhersteller HRSflow.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 07/2018

    Verzugsarm und bindenahtfrei

    Heißkanalsystem ermöglicht Class-A-Oberfläche bei GID-Spritzgussteil

    Das servomotorisch angetriebene Nadelverschlusssystem Flexflow ermöglicht eine hoch präzise Steuerung und Überwachung des Schmelzeflusses beim Füllen der Werkzeugkavität.   mehr

    HRSflow
    HRSflow GmbH

  • Schlankere Düsen und isolierende Druckplatten
    Kunststoffe 01/2018, Seite 46

    Schlankere Düsen und isolierende Druckplatten

    HRSflow erhöht den Anwendungskomfort beim Heißkanal-Spritzgießen

    Zwei kürzlich zur Serienreife gebrachte Entwicklungen des italienischen Heißkanalspezialisten HRSflow tragen dazu bei, das Spritzgießen...   mehr

Unternehmensinformation

HRSflow

via Piave 4
IT 31020 San Polo di Piave
Tel.: +39 0422 750-111
Fax: +39 0422 750-301

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten