nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
05.10.2017

Dekoration direkt an den Spritzgießprozess adaptiert

Varioplast auf der Fakuma 2017

Turbotherm-Werkzeug zur Erzielung kürzester Zykluszeiten bei variothermen Prozessen (© Varioplast)

Turbotherm-Werkzeug zur Erzielung kürzester Zykluszeiten bei variothermen Prozessen (© Varioplast)

Um als Zulieferer dauerhaft auf sich verändernde Kundenwünsche eingehen zu können, erweitert die Varioplast Konrad Däbritz GmbH, Ötisheim, systematisch ihr Portfolio an Verarbeitungs- und Veredelungsprozessen und kombiniert fertigungstechnische Lösungen bei Bedarf mit Automations-Know-how. So werden Verfahren wie 2K-Spritzgießen, Lackieren, PVD-Beschichten, Lasern, Bedrucken, Heißprägen, Ultraschallschweißen, Dichtungsschäumen und Thermoformen im Unternehmen angewendet.

Vor kurzem wurde eine Anlage der nun fünften Generation mit Instantcoat-Technologie in Betrieb genommen. Diese vollautomatisierte Verknüpfung von Spritzgießen und Lackieren ist bis 5500 kN Schließkraft verfügbar. Die nach Herstellerangaben mit konventionellen Verfahren kaum erreichbare Prozess- und Schichtdickenkonstanz, Oberflächenqualität und Wirtschaftlichkeit lässt sich nun auch auf komplexe Formteile im Bereich von Head-up-Displays für Automobilkunden übertragen. Es können nun fast sämtliche 1K- und 2K-Glanz- und Mattlacke auf Wasserlackbasis verarbeitet werden.

Auch die direkte Verknüpfung von Spritzgießen und Metallisieren mittels PVD-Beschichtung hat weitere Serienanwendungen gefunden. So werden neben Zeigern auch Skalenringe und Rahmen metallisiert sowie transluzente Lichtleitelemente. Als Beschichtungsmaterial kommen dafür bislang Aluminium, Chrom, Silber und Edelstahl zur Anwendung.

Das Sechsachsroboter-geführte Schäumen von Dichtungen wurde vor kurzem bei Varioplast eingeführt. Zur Abdichtung von Kunststoffgläsern in Anzeigeinstrumenten gegen Staub und zum dampfdichten und sicheren dreidimensionalen Verkleben von bedruckten Sichtfenstern in medizintechnischen Geräten kommt ein wärmeaushärtender PUR-Schaum zum Einsatz.

Das variotherme "Turbotherm"-Verfahren ermöglicht kurze Aufheizzeiten zur partiellen Erwärmung kritischer Bereiche im Werkzeug (Bild). Damit lassen sich einfach und wirksam sichtbare Bindenähte eliminieren. Eine patentierte Kombination aus turbulenter Luftströmung, hochwirksamen Heizdüsen, Luftbeschleunigung nach dem Venturiprinzip und Wärmerückführglocke ermöglicht eine hohe Leistungsfähigkeit im Bereich der variothermen Prozessführung beim Spritzgießen. Varioplast will diese eigenen Angaben zufolge ressourcenschonende Technologie künftig der gesamten kunststoffverarbeitenden Industrie zugänglich machen und in Form eines Heizmoduls als verkaufsfertiges Produkt mit entsprechender Steuerungstechnik anbieten.

Fakuma 2017: Halle A1, Stand 1007

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2017

    Die Maschine im Fokus der Produktion

    Spritzgießen ganzheitlich neu erfunden

    Die diesjährige Fakuma zeigt die Zusammenführung verschiedenster Kompetenzen in komplexen Fertigungszellen. Dabei wird das Thema Industrie 4.0 nicht nur allmählich in konkrete Anwendungen überführt, sondern bei der Entwicklung neuer Baureihen in einen ganzheitlichen Kontext mit der Peripherie- und Steuerungstechnik gestellt.   mehr

    ARBURG GmbH + Co KG
    Netstal-Maschinen AG
    Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH
    Engel Austria GmbH
    KraussMaffei Technologies GmbH
    Wittmann Battenfeld GmbH
    VARIOPLAST Konrad Däbritz GmbH
    Dr. Boy GmbH & Co. KG
    HKS Systems GmbH
    Trexel GmbH

Unternehmensinformation

VARIOPLAST Konrad Däbritz GmbH

Schlattstr. 31
DE 75443 Ötisheim
Tel.: 07041 93999-11
Fax: 07041 93999-41

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten