nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
30.03.2015

STS Mc11 Doppelschnecken-Extruder

Höheres Drehmoment und hochwertige Getriebe

Die STS Mc11-Baureihemit einem höheren Drehmoment von 11,3 Nm/cm³ und neuen Getrieben (Bild: Coperion GmbH)

Für die neue Baureihe Mc11 der STS (standard twin screw)-Doppelschnecken-Extruder hat die Coperion GmbH, Stuttgart, das Drehmoment von 10 auf 11,3 Nm/cm3 erhöht. Bei der Compoundierung mit hohem Energieeintrag ermöglicht diese Baureihe durch den höheren Füllgrad der Schneckengänge laut Hersteller einen um bis zu 27% höheren Durchsatz bei reduzierter Schmelztemperatur. Diese Baureihe fällt erstmals unter das Coperion ZSK MEGAcompounder-Verfahrenspatent.

Ausgestattet sind die Doppelschnecken-Extruder mit hochwertigen Getrieben aus europäischer Fertigung. Die Schneckendrehzahl wurde von 800 auf 900 U/min erhöht. Um die Reinigung und den schnellen Wechsel für Masterbatch-Anwendungen zu verbessern, wurde die Baureihe mit neuen Einlauftrichtern und einem überarbeiteten Spritzkopf ausgestattet. Die Schneckenwellenkupplung ist mit dem Design der ZSK Mc18 -Baureihe vergleichbar.

Untergestell erhöht die Betriebssicherheit

Die Baureihe wird mit neuen Getrieben des Herstellers ausgestattet, die auch in der ZSK-Baureihe in der Version mit mittlerem Drehmoment zum Einsatz kommen. Damit übernimmt der Hersteller auch die Gesamtverantwortung für die Getriebe und ist direkter Ansprechpartner für alle Aspekte, einschließlich Kundendokumentation und Kundendienst.

Um Schwingungen während des Betriebs mit einem Drehmoment von 11,3 Nm/cm3 zu vermeiden, wurde die Baureihe mit einem überarbeiteten Untergestell (Finite-Elemente-Methode) ausgestattet. Es soll die Betriebssicherheit erhöhen und die Lebensdauer des Extrusionssystems verlängern.

Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten