nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

DLC-Beschichtungen und Edelstahl für längere Wartungsintervalle

Strack Norma auf der K 2019

Das Sortiment an Werkzeugnormalien wird ständig erweitert (© Strack Norma)

Das Sortiment an Werkzeugnormalien wird ständig erweitert (© Strack Norma)

Die Strack Norma GmbH & Co. KG, Lüdenscheid, zeigt ihre neu entwickelten Normalien für den Werkzeugbau (Bild). Für eine präzise Formzentrierung sorgen die neuen Flachzentrierungen Z500 und Z501. Sie lassen sich außen an das Werkzeug anschrauben und vergrößern so den für den Konstrukteur zur Verfügung stehenden Bauraum im Werkzeug. Sie sind in sechs Abmessungen erhältlich und lassen sich auch bei geschlossenem Werkzeug demontieren. Die DLC-Schicht, eine diamantähnliche Kohlenstoffschicht, wird auf die beweglichen Komponenten, wie den Zentrierzapfen oder das Führungsschwert, aufgebracht. Sie erhöht die Kratz- und Verschleißfestigkeit der Oberfläche ebenso wie die Standzeit und verlängert so die Wartungsintervalle des Werkzeugs. Eine Schmierung der Komponenten ist nicht notwendig.

Zudem präsentiert das Unternehmen eine neue DLC-beschichtete Ausführung des Auswerferstifts Z98. Die Beschichtung verbessert die Trockenlaufeigenschaften und erhöht somit die Standzeit des Werkzeugs und die Produktivität. Die DLC-Schicht besitzt eine Dicke von etwa 2 μm und eine Härte von ca. 3000 HV bei einem Reibwert von 0,1 bis 0,15.

Strack Norma hat eine Vielzahl an Systemdruckfedern im Angebot. Die Federn weisen standardmäßig einen Durchmesser von 10 bis 63 mm und eine Länge von 25 bis 305 mm auf. Die gleichen Längen und Durchmesser sind die Basis, dass sich die Druckfedern problemlos zwischen den verschiedenen Belastungsstufen auswechseln lassen. Außerdem lässt das spezielle Profil der Druckfedern hohe Wechsel- sowie Dauerbelastungen zu. Erweitert wird das Sortiment an Federn nun um die Variante SN2521, die für geringere Belastungen gut geeignet ist. Jeder Belastungsart ist ‧eine eigene Farbkennzeichnung zugeordnet, die eine Verwechslung ausschließt.

Mit dem neuen Temperierrohr Z77711 aus Edelstahl gibt es nun eine gegen Korrosion ‧resistente Alternative zum baugleichen Messingmodell. So vermeidet es Spannungsrisskorrosionen auch bei chloridhaltigen Kühlmedien.

K 2019: Halle 1, Stand C41

Unternehmensinformation

Strack Norma GmbH & Co. KG

Königsberger Straße 11
DE 58511 Lüdenscheid
Tel.: 02351 8701-0
Fax: 02351 8701-100

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten