nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.10.2018

Vollhydraulische Spritzgießmaschinen mit Drei-Platten-Schließeinheit

Woojin Plaimm auf der Fakuma 2018

Erstmals präsentiert die Woojin Plaimm GmbH, Leobersdorf/Österreich, auf der Fakuma 2018 ihre neue Baureihe HD-A5. Die vollhydraulischen Spritzgießmaschinen mit Drei-Platten-Schließeinheit verfügen über ein energiesparendes und damit auch kosteneffizientes Hydrauliksystem. Die Baureihe wurde komplett im österreichischen Entwicklungszentrum des koreanischen Maschinenherstellers konstruiert.

Eine Spritzgießmaschine HD 220 A5-IH 850-D45 mit 2200 kN Schließkraft repräsentiert die neue Baureihe. Weitere Eckdaten dieser Maschine sind eine lichte Holmweite von 620 x 620 mm, Aufspannplatten mit 940 x 940 mm sowie ein Schneckendurchmesser von 45 mm bei einem L/D-Verhältnis von 20 (© Woojin Plaimm)

Woojin wird die Maschinen zunächst mit 1200, 1600, 2200, 3000 und 4000 kN Schließkraft anbieten. Die Markteinführung der neuen Baureihe soll im 1. Quartal 2019 erfolgen.

Energieeffizientes Servopumpensystem

Das Hydrauliksystem der HD-A5-Baureihe basiert auf dem von Woojin entwickelten Servopumpenkonzept, dessen bedarfsgerechte Pumpenleistung den Energieverbrauch spürbar reduzieren soll. Abhängig vom jeweiligen Zyklusschritt errechnet die Steuerung die ideale Pumpenkonfiguration und -leistung. Der Servoantrieb übernimmt dann variabel die bedarfsorientierte Versorgung der einzelnen Zyklusabschnitte. Die Energieeinsparung ergibt sich unter anderem dadurch, dass der Antrieb in prozessbedingten Zykluspausen, etwa während der Nachdruckphase oder der Kühlzeit, steht und demzufolge keine Energie verbraucht.

Ein unabhängiger Ölfilterkreislauf kühlt und filtert das Hydrauliköl. Die serienmäßige Nebenstrom-Kühlfilteranlage trägt dazu bei, dass das Hydrauliköl weniger beansprucht und dessen Lebenszeit verlängert wird. Insgesamt führt die Leistungsfähigkeit des hydraulischen Systems laut Hersteller zu kurzen Trockenlaufzeiten.

Präzise und schnelle Schließeinheit

Insgesamt ist die Schließeinheit mit ihrem komplett integrierten Auswerfersystem für einen präzisen und schnellen Druckaufbau ausgelegt. Für die Bewegungen der Schließeinheit sind zwei symmetrisch mittig angeordnete Schnellhubzylinder zuständig.

An der beweglichen Aufspannplatte sind die Holme freigestellt; stattdessen läuft die Platte auf präzisen Linearführungen. Sehr geringe Reibungsverluste und eine hohe Plattenparallelität, auch bei schweren Werkzeugen, sowie ein reduzierter Energieverbrauch sind das Resultat.

Serienmäßig sind die Aufspannplatten mit T-Nuten nach Euromap 2 ausgestattet. Optional und ohne Aufpreis können baugleiche Aufspannplatten aber auch mit einem Bohrbild geliefert werden.

Die Spritzeinheit ist auf Linearführungen gelagert. Zu Wartungszwecken oder für Schneckenwechsel lässt sich das Spritzaggregat ausschwenken. Als Option, etwa für Parallelbewegungen, können die HD-A5-Maschinen zudem mit einem elektrischen Schneckenantrieb ausgerüstet werden.

Webbasiertes Steuerungskonzept

Bedient wird die neue Baureihe über einen 18,5 Zoll Full-HD-Touchscreen und die ebenfalls neue Maschinensteuerung IMC 500. In Kooperation mit dem Steuerungsspezialisten B&R wurde auch die webbasierte IMC 500 am Standort Leobersdorf entwickelt.

In Verbindung mit Web-Standards sowie verschiedenen offenen Datenschnittstellen (OPC-UA, SQL, CSV) sowie den relevanten Euromap-Schnittstellen ermöglicht die Steuerung eine weitreichende Vernetzung der Maschinenfunktionen sowie die Datenausgabe auf Endgeräte wie PC, Smartphone oder Tablet.

Die neue Baureihe HD-A5 ist vor allem für die Produktion von Präzisionsformteilen ausgelegt, wie sie beispielsweise in der Automobil- oder Elektrobranche, sowie in vielen weiteren Anwendungsgebieten für technische Teile benötigt werden. Die Maschinen eignen sich laut Hersteller auch für den Einsatz mit Sonderverfahren, etwa die Gas- oder Wasserinjektionstechnik. (ys)

Fakuma 2018: Halle B5, Stand 5320

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2018

    Die kommunikative Maschine

    Fakuma 2018: Produktvorschau Spritzgießen

    Im Fokus steht nicht mehr nur die Maschine allein, sondern die optimale Systemlösung, die das Werkzeug und eine individuell gestaltete Peripherie in der digitalen und realen Welt integriert.   mehr

    ARBURG GmbH + Co KG
    Netstal-Maschinen AG
    Ferromatik Milacron GmbH
    Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH
    KUZ - Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH
    Engel Austria GmbH
    KraussMaffei Technologies GmbH
    Wittmann Battenfeld GmbH
    Linde AG GB Linde Gas Deutschland
    Technische Informations- systeme GmbH (TIG)
    VARIOPLAST Konrad Däbritz GmbH
    Dr. Boy GmbH & Co. KG
    LWB Landshuter Werkzeugbau Alfred Steinl GmbH & Co. KG
    HKS Systems GmbH
    Promix Solutions AG
    Trexel GmbH
    Toyo Machinery & Metal Co., Ltd.

  • 06.02.2018

    Aktiver Ausbau in Europa

    Gregor Göbel neu bei Woojin Plaimm

    Der Hersteller von Maschinen, Anlagen und Systemen für die Spritzgießtechnik (Thermoplaste und Elastomere) erweitert seine Geschäftsführung.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten