nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.12.2019

Solvay und SGL Carbon entwickeln FVK für Flugzeuge

Kooperation bei Large-Tow-Fasern

Die beiden Unternehmen Solvay und SGL Carbon arbeiten künftig gemeinsam an Faserverbundwerkstoffen für Flugzeuge. Sie setzen dabei auf Large-Tow-Carbonfasern zusammen mit Duro- und Thermoplasten.

Carbonfaserverstärkte Bauteile sind in der Luftfahrt gefragt (© SGL Carbon)

Carbonfaserverstärkte Bauteile sind in der Luftfahrt gefragt (© SGL Carbon)

Die SGL Carbon SE, Wiesbaden, und der belgische Kunststoffhersteller Solvay, Brüssel, haben eine Entwicklungszusammenarbeit für Faserverbundkunststoffe (FVK) auf Basis von Large-Tow-Carbonfasern vereinbart. Die Materialien sollen auf den Large-Tow-IM-Carbonfasern (IM steht für Intermediate Modulus) von SGL beruhen und Harzsysteme von Solvay nutzen. Gedacht sind sie für Verkehrsflugzeuge. Das gaben die beiden Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt.

Die FVK sollen die Kosten und CO2-Emissionen der Flugzeuge senken und für eine höhere Produktions- und Kraftstoffeffizienz sorgen. Als Grundlage kommen sowohl Duro- als auch Thermoplasten zum Einsatz.

Beide Unternehmen möchten durch die Zusammenarbeit ihr Engagement im Luftfahrtbereich ausbauen. „Durch Kombination unserer Kompetenzen wollen beide Partner die Entwicklung eines fortschrittlichen Materialsystems für die Luftfahrt vorantreiben. Diese Allianz unterstützt die strategische Ausrichtung der SGL Carbon und wird unser Wachstum im attraktiven Luftfahrtmarkt beschleunigen“, erklärt Dr. Michael Majerus, Vorstandssprecher von SGL Carbon. Augusto Di Donfrancesco, Vorstand von Solvay, betrachtet die Entwicklungsvereinbarung außerdem als ersten Schritt hin zu einer langfristigen Partnerschaft der beiden Firmen. (fs)

Weiterführende Information
  • Zweites Leben für Carbon
    Kunststoffe 11/2019, Seite 64 - 67

    Zweites Leben für Carbon

    Wiedereinsatz rezyklierter Carbonfasern in anspruchsvollen Bauteilen

    Carbonfasern sind kostspielig und deshalb sehr interessant für das Recycling. Die Ergebnisse des Projekts RecyCarb ermöglichen die...   mehr

  • Erschienen am 02.11.2019

    Faserverstärkte Kunststoffe im Bau

    Glas- und Carbonbewehrungen effizient prüfen

    FVK-Bewehrungen für Beton werden immer beliebter. Ihre Qualitätssicherung ist aber aufgrund der empfindlichen Hochleistungsfasern anspruchsvoll.   mehr

    ZwickRoell GmbH & Co. KG

  • Große Vielfalt und pragmatische Ideen
    Kunststoffe 10/2019, Seite 123 - 127

    Große Vielfalt und pragmatische Ideen

    Faserverbundkunststoffe (FVK)

    Die traditionellen Märkte für glasfaserverstärkte duroplastische Kunststoffe bleiben stabil. Thermoplastcomposites starten bei 3D-Druck und...   mehr

  • 04.03.2019

    Die Geburt des Composites United e.V.

    Deutschlands größte Carbon-Netzwerke fusionieren

    Zwei Vereine haben sich bisher darum gekümmert, Anwendungen, Projekte und Networking in Sachen Kohlenfasern voranzutreiben. Nun machen sie gemeinsame Sache.   mehr

  • Galaktische Compounds
    Kunststoffe 02/2019, Seite 79 - 81

    Galaktische Compounds

    Eigenschaften und Voraussetzungen für Silikonkautschuke in der Luft- und Raumfahrt

    Nicht nur auf Erden leisten Elastomere wichtige Beiträge, sondern auch im Weltraum sind sie in Satelliten oder Sonden gefragt. Neben...   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 01/2019

    Flammgeschützter Klebstoff Delo Duopox AB8162

    Zusammenhalt im Flugzeuginnenraum

    In keiner anderen Branche kommt es so sehr auf Leichtbau an wie in der Luftfahrt. Einerseits muss eine sehr hohe Festigkeit erreicht, andererseits das Gewicht reduziert werden. Für zuverlässige Verbinungselemente wurde nun ein Strukturklebstoff entwickelt, der die Vorgaben der Flugzeugindustrie erfüllt.   mehr

    DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA

Unternehmensinformation

SGL CARBON SE

Söhnleinstr. 8
DE 65203 Wiesbaden

SOLVAY SA

Rue de Ransbeek 310
BE 1120 BRUSSELS

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten