nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.10.2020

Smarte Heißkanalsteuerungen

System von Elotech steuert bis zu 48 Heizzonen

Vielzonenregler: Das System überdeckt in der höchsten Ausbaustufe eine große Bandbreite von 8 bis 48 Zonen © Elotech

Die Elotech Industrieelektronik GmbH, Hilden, entwickelt und fertigt seit 25 Jahren Elektronik- und Software-Komponenten für Heißkanalsteuerungen und will nun mit eigenen Steuerungen auf Basis ihres Regelalgorithmus technologische Standards setzen. Der Hersteller verspricht mit der Regelung beispielsweise das Aufheizen von Düsen von 20 auf 250 °C in wenigen Sekunden mit geringen Überschwingern, sodass die Maschinenanfahrzeit deutlich verkürzt werden kann. Die PID-Selbstoptimierung (Proportional-Integral-Differential) und ständige Nachberechnung der PID-Parameter im Millisekunden-Takt ermöglichen eine schnelle Regelung mit geringer Überschwingung, was die Düsenbelastung während des Aufheizvorgangs verringert und so Schäden vermeidet.

Verschiedene Ausbaustufen

Elotech bietet je nach Anwendungsfall die Heißkanalsteuerungen in den Ausbaustufen RT1000, RT4000 und RT7000 an. Alle drei Systeme besitzen die gleichen PID-Regelalgorithmen, wobei die Anzahl der zu regelnden Heizzonen von 1 bis zu 48 (ab 2021) je nach Modell variiert. Bei der größten Variante sind zwei 48-Zonen-Einheiten auch kaskadierbar, sodass die Verbundaufheizung übergeordnet eingesetzt werden kann.

Die Heißkanalsteuerungen lassen sich mit umgebenden Systemen über Profibus, Profinet oder OPC UA verbinden. Für die RT4000- und RT7000-Familie stehen zudem jeweils für die Remote-Bedienung und -Wartung der integrierte Web-Server oder die VNC-Viewer-App zur Verfügung. Durch die maschinenlesbare semantische Beschreibung der Maschinendaten sind neue Anwendungsfälle möglich, die als kundenspezifische Lösung angefragt werden können.

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Kleinste Schiebereinheit noch kleiner (und größer)

    Neue Größen bei TT-Schiebereinheit von Meusburger

    Meusburger ergänzt die 2018 vorgestellte kompakte TT-Schiebereinheit E 3310 nach oben und unten mit neuen Größen für Schieberflächen.   mehr

    Meusburger Georg GmbH & Co. KG

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Heißkanaldüse zur Einzelanwendung

    Witosa erweitert Portfolio um neues Bauteilkonzept

    Der Heißkanalhersteller Witosa erweitert sein Portfolio mit der Heißkanaldüse DB-R, die dank eines neuen Bauteilkonzepts eine Reihe von Vorteilen bietet.   mehr

    Witosa GmbH Heisskanalsysteme

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Schlanker und energieeffizienter mit besserer Schmelzeführung

    Günther Heisskanaltechnik erweitert BlueFlow-Düsenserie

    Für eine energieeffiziente und exaktere Steuerung der Temperaturverteilung in der Düse führt Günther Heisskanaltechnik eine neue BlueFlow-Düsenserie mit einem größeren Schmelzekanal-Durchmesser ein.   mehr

    Günther Heisskanaltechnik GmbH

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Direkte seitliche Anspritzung mit offenen Heißkanälen

    Neue Befestigung erlaubt schnellen Ein- und Ausbau

    Das Düsenportfolio von Thermoplay hat Zuwachs erhalten. Die neuen Düsen eignen sich insbesondere für Formteile, die einen kosmetischen Anspritzpunkt erfordern oder deren optimale Einspritzposition im rechten Winkel zur Werkzeugöffnungsrichtung liegt.   mehr

    Thermoplay S.p.A.

Unternehmensinformation

Elotech Industrieelektronik GmbH

Verbindungsstr. 27
DE 40723 Hilden
Tel.: 02103 23055
Fax: 02103 23057

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten