nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Durchgängige Lösungskonzepte für alle Herstellprozesse

SimpaTec auf der K 2019

 CAx-Produkte des SimpaTec-Produktportfolios (v. l.): Digimat, T-SIM, B-SIM und 3D_Evolution (© SimpaTec)

CAx-Produkte des SimpaTec-Produktportfolios (v. l.): Digimat, T-SIM, B-SIM und 3D_Evolution (© SimpaTec)

Die SimpaTec GmbH, Aachen, ist in diesem Jahr auf zwei Ständen vertreten. Auf dem Stand in Halle 13 erfahren Besucher alles über die neueste Version R17 der Simulationssoftware Moldex3D. Zahlreiche neue Funktionen sind in das jüngste Release eingeflossen. Anwendern steht nun eine intuitiv zu bedienende und detaillierte Einblicke gewährende Benutzeroberfläche mit einheitlichem Simulationsworkflow zur Verfügung. Mit Mess- und Skalierungswerkzeugen werden beispielsweise Schrumpfungswerte direkt messbar, die Anwender können Konstruktionsänderungen unmittelbar vornehmen. Neue Nachbearbeitungs- und Visualisierungsfunktion sowie eine leistungsfä‧hige Rendering-Technologie ermöglichen es, verborgene Details des Bauteils schneller zu erkennen, zu bewerten und anzupassen.

Bei der Simulation von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen besteht nun mit Moldex3D die Möglichkeit einer gekoppelten Analyse von Viskosität und ‧Faserorientierung. Das durch die Faserorientierung induzierte an‧isotrope Fließverhalten kann mit dieser Technologie noch präziser analysiert werden. Von diesem neuartigen Kopplungsverfahren wird insbesondere die Simulationsgüte für Verbundbauteile profitieren, die sowohl eine hohe ‧Faserkonzentration aufweisen als auch eine hohe Genauigkeit erfordern. Außerdem unterstützt die neue Moldex3D-Version mit flachen Fasern jetzt einen neuen Fasertyp.

Zum Thema „Smart Engineering/Smart Processing – Intelligente Produkt-, Prozess- und Werkzeugentwicklung“ präsentiert SimpaTec in Halle 14 Lösungsansätze, um alle Aspekte des Herstellprozesses – einschließlich Bauteil- und Werkzeugkonzept – schnell und verlässlich analysieren, verifizieren und optimieren zu können. So werden CAx-Produkte (Bild) vorgestellt, mit denen sich u. a. das nichtlineare mikromechanische Verhalten komplexer Mehrphasen-Verbundwerkstoffe und -strukturen präzise prognostizieren lässt Digimat). Aber auch die komplexen Umformprozesse beim Thermoformen (T-SIM) oder Blasformen (B-SIM) können virtuell abgebildet, analysiert und optimiert werden. Zudem wird die nahtlose ‧Integration der Simulation in die Prototypenentwicklung und den 3D Druck gezeigt (3D_Evolution).

K 2019: Halle 13, Stand A94 und Halle 14, Stand C32

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

SimpaTec GmbH

Aspenhaustr. 5
DE 72770 Reutlingen
Tel.: 0241 565276-0
Fax: 0241 565276-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten