nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
03.05.2018

Silikonbasiertes Additiv Dow Corning HMB-1903

Gegen Quietsch- und Knarzgeräusche im Interieur

Mit Dow Corning HMB-1903 stellt die Dow Performance Silicones, eine globale Geschäftseinheit der DowDuPont Specialties Products Division, ein Masterbatch mit silikonbasiertem Anti-Quietsch-Additiv vor. Es wurde gezielt dafür entwickelt, um Quietsch- und Knarzgeräusche im Fahrzeuginnenraum zu eliminieren. Das patentierte Additiv reduziert dauerhaft den Reibungskoeffizienten in Bauteilen aus Polycarbonat/Acrylnitrilbutadien-Blends (PC/ABS) und trägt so zur Vermeidung unerwünschter Geräusche in der Fahrgastzelle bei. Als erstes Produkt einer neuen Familie von Additiven erweitert das Masterbatch-Additiv das umfassende Portfolio der bestehenden Silikonen des Unternehmens zur Modifizierung von Kunststoffen für leistungssteigernde Eigenschaften und effizientere Verarbeitbarkeit.

Hohe Leistung bei geringer Dosierung

Der Anti-Quietsch-Effekt des Additivs bleibt während der gesamten Nutzdauer der Bauteile erhalten, so der Hersteller. In Tests erzielte das Additiv bei einem typischen Gewichtsanteil von lediglich 4 % eine Risikoprioritätszahl (RPZ) <3 für Quietschgeräusche. Eine RPZ <3 bedeutet, dass das Material kein hörbares Quietschen verursacht und auch langfristig keinerlei Quietschrisiko mit sich bringt.

Darüber hinaus erzielte das zusammengesetzte Masterbatch eine niedrige Einstufung für den durch Haftgleiteffekte beim Quietschtest auftretenden Körperschall, der als Knarzen empfunden wird. Dieses Phänomen tritt auf, wenn die Haftreibung zweier Oberflächen größer als ihre Gleitreibung ist. Das neue Additiv von Dow Performance Silicones soll den Körperschallwert im Vergleich zu reinen, nicht-modifizierten PC+ABS-Blends signifikant reduzieren, so der Hersteller.

Designfreiheit und Wirtschaftlichkeit


Als eingebundenes Additiv im PC/ABS-Polymer soll Dow Corning HMB-1903 Masterbatch dazu bei tragen, die Fertigung und Kosten der Bauteile zu rationalisieren. Das gilt insbesondere im Vergleich zu Anti-Quietsch-Wettbewerbslösungen wie der Nachbehandlung mit Filz, Gleitmitteln und Beschichtungen oder der Substitution von PC/ABS durch Anti-Quietsch-Spezialpolymere. Das neue Masterbatch wird in Granulatform geliefert. Einmal in das Polymer eincompoundiert, wird es in den Spritzgießbauteilen sofort wirksam, sodass diese unverzüglich weiterverarbeitet werden können.

Einfluss auf Polymereigenschaften


Das Additiv hat laut Herstellerangaben keinen negativen Einfluss auf die entscheidenden mechanischen Eigenschaften des PC/ABS. So sei die Schlagzähigkeit bei Raumtemperatur genau so hoch wie die des nicht-modifizierten Polymers. Auch Zugmodul, Zugfestigkeit und Bruchdehnung blieben auf hohem Niveau erhalten. Mit dem Silikonadditiv modifizierte PC/ABS-Blends sollen außerdem zu Oberflächen mit sehr attraktiver, ästhetischer Anmutung führen.

Neben Fahrzeuginnenbauteilen, wie Instrumententafeln und Mittelkonsolen, eignet sich das neue Additiv auch für Anwendungen im Hausgerätebereich, wie Behälter und Fächer von Kühlschränken, sowie im Transportwesen. (fg)

Unternehmensinformation

Dow Corning GmbH

Rheingaustr. 34
DE 65201 Wiesbaden
Tel.: 0611 237-1
Fax: 0611 237-610

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten