nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Software und Kommunikation Hand in Hand

Sigma Engineering auf der K 2019

Die K 2019 steht für die Sigma Engineering GmbH, Aachen, ganz unter dem Motto „Sigmainteract – Autonome Optimierung verbindet Abteilungen“. Um die höchste Effektivität in einem Projekt zu erreichen, müssen Daten für alle Projektbeteiligten zugänglich sein. Dazu präsentiert der Aussteller das neue Tool Sigmainteract. Damit können Simulationsergebnisse interaktiv und in 3D abteilungs- und firmenübergreifend geteilt werden. Damit fördert Sigma den interdisziplinären Austausch und schafft eine direkte Verbindung von der Simulation zur Produktion auf der Spritzgießmaschine.

Beispielhaft dafür steht ein Projekt, das der Softwareanbieter mit den Partnern Momentive Performance Materials, Emde MouldTec, Wittmann Battenfeld und Nexus Elastomer Systems bereits auf der Fakuma 2018 vorgestellt hat. Gegenstand des Projekts ist ein Topflappen aus LSR, der auf dem Messestand gespritzt wird. Sigma Engineering zeigt parallel, wie die virtuelle DoE im ganzen Entwicklungsprozess projektbegleitend eingesetzt und wie mit Sigmainteract die interdisziplinäre Kommunikation vereinfacht wurde. Fazit: Durch den Austausch der Ergebnisse der DoE zwischen den Projektpartnern wurde eine Basis geschaffen, auf der das Projektgremium schnell fundierte Entscheidungen treffen konnte: Im Werkzeug wird eine Entlüftung eingesetzt, und durch die Auswahl des richtigen Materials wird ein Anvernetzen während der Füllung vermieden. Das Bauteil wird sogar vergrößert. Da zugleich die Lasche konstruktiv angepasst wird, verkürzt sich die Heizzeit um 5 s.

K 2019: Halle 13, Stand B31

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

SIGMA Engineering GmbH

Kackertstr. 11
DE 52072 Aachen
Tel.: 0241 89495
Fax: 0241 89495-20

Internet:www.sigmasoft.de
E-Mail: info <AT> sigmasoft.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten