nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Kollaborative Roboter im Einsatz

Sepro auf der K 2019

Der Roboter SDR Speed 7 ermöglicht Handlingoperationen im Werkzeugraum von unter 1 s  (© Sepro)

Der Roboter SDR Speed 7 ermöglicht Handlingoperationen im Werkzeugraum von unter 1 s  (© Sepro)

Die Sepro Group, La Roche Sur Yon/Frankreich, präsentiert neben drei-, fünf- und sechsachsigen Robotern in zwei Automationszellen auch kollaborative Einheiten (Cobots). Diese gründen auf einer kürzlich angekündigten Partnerschaft mit Universal Robots, einem dänischen Hersteller von kollaborierenden Leichtbaurobo‧tern . In einer der beiden Zellen wird auf einer Spritzgießmaschine von Sumitomo (SHI) Demag ein technisches Bauteil hergestellt, das ein Roboter des Typs SDR Speed 7 aus dem Werkzeug entnimmt. Dieses Modell ist eine schnellere Version des dreiachsigen Linear‧roboters S5-25 und in der Lage, die Einlege- und Entnahmevorgänge im Werkzeugraum in unter 1 s auszuführen (Bild).

In der zweiten Automationszelle werden ein Cobot und ein kartesischer Roboter des Typs Success 11 an einer Maschine von Haitian International zur Herstellung personalisierter Trinkbecher eingesetzt. Während des Fertigungsprozesses können Besucher an einem Terminal ihren Namen eingeben, der dann auf ein Etikett gedruckt wird. Der Cobot bringt das Etikett an und übergibt dem Besucher seinen Becher.

Ein weiterer Cobot veranschaulicht in einem Liveprozess die Mensch-Maschine-Interaktion. Bevor der Roboter das gewünschte Produkt übergibt, interagiert er mit einer Bildverarbeitungskamera und einem flexiblen Zuführsystem. Unter dem Namen Sepro Lab ist ein separater Bereich bestehenden und zukünftigen Projekten gewidmet, deren Ziel eine effizientere und wirtschaftlichere Integration der Sepro-Technologien beim Anwender ist.

K 2019: Halle 12, Stand A49

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

SEPRO GmbH

Waldstr. 76a
DE 63128 Dietzenbach
Tel.: 06074 69652-0
Fax: 06074 69652-69

Sepro Robotique

Rue Bessemer - ZI Les Ajoncs - BP84
FR 85003 LA ROCHE-SUR-YON CEDEX

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten