nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
16.10.2020

Schneller zum Design mit detailgetreuer Textur

Reichle Technologiezentrum entwickelt Prototypenfolie

Detailaufnahme eines Prototypenbauteils mit drei unterschiedlichen Texturen. Sichtbar sind die erzielbare Oberflächenstruktur und der Texturauslauf 
© Reichle Technologiezentrum

Detailaufnahme eines Prototypenbauteils mit drei unterschiedlichen Texturen. Sichtbar sind die erzielbare Oberflächenstruktur und der Texturauslauf © Reichle Technologiezentrum

Die auf Oberflächenstrukturierung spezialisierte Reichle Technologiezentrum GmbH, Bissingen/Teck, stellt als Erweiterung zu ihrem bestehenden Angebot nun die Applikation vor, Prototypen flexibel mit einem nahezu realen Abbild der gewünschten Narbung oder Textur zu versehen. Diese Designmerkmale werden nicht durch die Bearbeitung der Oberflächen von Prototypenwerkzeugen erzielt, sondern durch die Applikation von speziellen Prototypenfolien.

Kaschierfolien für Bauteilprototypenteile

Basierend auf digitalen Narb- und Texturdateien können laut Reichle Folien in nahezu beliebiger Farbe und Dicke detailgetreu hergestellt und auf die Prototypenbauteile aufkaschiert werden. Ein entsprechendes Mapping, das bei geometrischen Texturen notwendig ist, wird dabei berücksichtigt, sodass auch Strukturausläufe und Narbtiefenreduzierungen auf den Prototypen ersichtlich sind.

Begleitend dazu bietet Reichle die Prototypenherstellung mit 3D-Druck oder Fräsen von Clay-Modellen an. Diese können dann im Fahrzeug oder am Produkt verbaut werden und hinsichtlich der Optik und der Haptik in der Anwendungsumgebung professionell beurteilt werden. So können Designentscheidungen bereits frühzeitig in der Produktentwicklung getroffen werden, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führen kann. Die gewählte Struktur lasse sich dann nach Freigabe des Anwenders schließlich aufgrund der digitale Prozessketten 1 : 1 in die Serienspritzgießform übertragen.

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Nadelverschlusslösung für Kleinspritzgießmaschinen

    Kompaktes System L2X-Mikro von Ewikon

    Aufgrund des kompakten Designs der Antriebstechnik kann das Heißkanalsystem L2X-Mikro in alle gängigen Formgrößen für Kleinspritzgießmaschinen integriert werden.   mehr

    EWIKON Heißkanalsysteme GmbH

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Automatisierte Reinigung von Temperierkanälen

    Mobiles System vom Fimro erspart Werkzeugtransport

    Das Modell SPM123 von Fimro bietet die Möglichkeit, Temperierkreisläufe automatisiert zu reinigen und eigene, anwendungsbezogen Reinigungsprogramme zu erstellen.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Elektronisches Durchfluss- und Temperatur-Messgerät für die Temperierung

    Nonnenmann zeigt praxisorientierte Lösung

    Nonnenmann bietet ein elektronisches Messgerät zur Erfassung von Durchflussmenge und Temperatur des Temperiermediums an, mit dem Messungen ohne aufwendige Vorbereitung möglich sind.   mehr

    Nonnenmann GmbH

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Anwendungsfreundliche Verschlussstopfen

    Hasco hat verschiedene Produktreihen überarbeitet

    Das Produktprogramm von Hasco wurde um mehrere Neuerungen aus den Bereichen Auswerferelemente, Verschlusstopfen und Zentrierflansche ergänzt und erweitert.   mehr

    HASCO Hasenclever GmbH + Co KG

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Bessere Entlüftung mit Vakuum

    Vakuumtechnik von Fondarex steigert Bauteilqualität

    Das Schweizer Unternehmen Fondarex hat ein Vakuumsystem entwickelt, das Schlierenbildung, Lufteinschlüsse, Brandstellen und Bindenahtfehler an Spritzgießprodukten infolge von Entlüftungsproblemen verhindern soll.   mehr

    Fondarex S.A.

Unternehmensinformation

Reichle Technologiezentrum GmbH

Alte Weberei 6-8
DE 73266 Bissingen
Tel.: 07023 7483-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten