nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
01.10.2018

Schließkraft nach oben erweitert

Dr. Boy präsentiert Weltneuheit auf der Fakuma 2018

Ein Spritzgießautomat mit der Typbezeichnung Boy 125 E der Dr. Boy GmbH & Co. KG, Neustadt-Fernthal, feiert auf der Fakuma seine Weltpremiere. Die Maschine weist zwischen den Holmen eine lichte Weite von 470 mm auf – statt der bisherigen 430 mm. Darüber hinaus wurde der maximale Plattenabstand serienmäßig auf 825 mm erweitert. Das soll noch mehr Platz, beispielsweise bei dem Einsatz von Drehtellern, bieten. Außerdem wurde die Schließkraft im Vergleich zum bisher größten Modell (1000 kN) um 25 % erhöht. Somit stehen nun 1250 kN zur Verfügung. Konstruktiv und technisch basiert die neue Maschine auf dem bewährten Boy-Konzept.

Im Frühjahr 2019 soll die Boy 125 E komplett in die Serienproduktion integriert sein (© Dr. Boy)

In den letzten Jahren gab es laut dem Maschinenhersteller viele Entwicklungen im Bereich der Spritzaggregate für Mehrkomponentenanwendungen. Mittlerweile stehen hier mehrere Programmabläufe und Schnittstellen sowie vier unterschiedliche Spritzeinheiten der Größe von SP 11 bis SP 370 mit einem – theoretisch – maximalen Hubvolumen von bis zu 280 cm³ zur Verfügung.

Die Spritzaggregate (Typ Boy 2C XS, Boy 2C S, Boy 2C M und Boy 2C L) sind auch bei Maschinenanderer Hersteller im Einsatz. Bisher wurden bereits bis zu sechs Spritzeinheiten bei einer Maschine verwendet. Die hierzu benötigten Werkzeuge bauen in der Regel etwas größer als bei Standardanwendungen. Um diesem Trend zu entsprechen, hat Boy nun auf vielfachen Kundenwunsch sein Angebot um eine größere Maschine erweitert.

Tassen aus einer 2K-Anwendung

Auf der Fakuma zeigt die Boy 125 E eine Zwei-Komponenten-Anwendung. Zuerst werden Tassen aus einem Styrol-Methacrylsäuremethylester (Typ: NAS 30) gespritzt und dann im selben Werkzeug von dem Zusatz-Spritzaggregat Boy 2C S partiell mit einer zweiten Komponente als Designoberfläche umspritzt. Der Greiferkopf des Entnahmehandlings LR 5 setzt die vorgespritzten Tassen im Werkzeug um, entnimmt die fertigen Zweikomponententeile und legt diese in der Schutzumhausung der LR 5 Automationszelle auf ein Förderband ab.

Teleskop-Ausführung des Entnahmehandlings LR 5

Erstmals präsentiert Boy auch eine Teleskop-Ausführung des Entnahmehandlings LR 5. Das kompakte Linearhandling, montiert auf einer Boy 35 E, eignet sich laut Hersteller insbesondere für Produktionsstätten mit niedriger Deckenhöhe. Der vertikale Verfahrweg konnte durch den Teleskoparm stark reduziert werden. Die Langzeit-Positioniergenauigkeit des Umsetz-/Entnahmehandlings soll bei ± 0,1 mm liegen. (ys)

Fakuma 2018: A7, Stand7101

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

  • 26.06.2018

    Boy bietet Jubiläumspaket an

    Hersteller feiert sein 50. Geschäftsjahr mit Auszeichnung

    Die Industrie- und Handelskammer Koblenz überreichte dem Familienunternehmen eine Ehrenurkunde zu seinem 50-jährigen Bestehen.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 03/2018

    Eine für alle

    Differenzial-Spritzeinheiten für Dünnwandteile und komplexe Geometrien

    Spritzeinheit an den Bedarf und das Werkzeug anpassen: wahlweise durch schnelles Einspritzen für dünnwandige Teile oder sehr hohe Einspritzdrücke für schwierig zu füllende Formteilgeometrien.   mehr

    Dr. Boy GmbH & Co. KG

Unternehmensinformation

Dr. Boy GmbH & Co. KG

Neschener Straße 6
DE 53577 Neustadt
Tel.: 02683 307-0
Fax: 02683 32771

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten