nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
16.01.2019

Schlanke Düsen für Multikavitäten-Werkzeuge

Kompakte Präzisionsanbindung, wo es eng wird

© Incoe

© Incoe

Sehr schlank und kompakt mit der Möglichkeit, sie dicht an dicht in den Verteiler einzuschrauben: Nachdem sich die Düsenserie Slim DF 5 im Praxiseinsatz sehr gut bewährt hat, unterzog der Heißkanalhersteller Incoe nun die nächste Düsenbaugröße (DF 8) des Direct-Flo-Heißkanalprogramms einer entsprechenden Schlankheitskur. Das Ergebnis: Der Außendurchmesser hat um ca. 24 % auf 19,8 mm abgenommen und der minimal mögliche Düsenabstand ist um ca. 15 % auf 27,5 mm geschrumpft. Erhältlich sind die Slim-DF-8-Düsen bis zu einer Düsenlänge von 240 bzw. 232 mm bei Einzeldüsen. Die neuen Düsen ermöglichen ein präzises Anspritzen mit engen Nestabständen.

Nach dem bei Incoe üblichen SealFit-Konzept werden die neuen Slim-Flo-Düsen in den Verteiler eingeschraubt, wodurch sich eine leckagesichere Verbindung ergibt bei stets fluchtenden Angießkanälen von Düse und Verteiler. Für die effiziente Produktion mit Multikavitäten-Werkzeugen können so die Vorteile der eingeschraubten Düsen genutzt und dabei gleichzeitig minimale Nestabstände bei höheren Fachzahlen umgesetzt werden. Wie die Slim DF 5, so basiert auch die Slim DF 8 auf der SBH-Heizung. Diese wurde als Einzonenheizung entwickelt mit stark reduzierten Außenmaßen, speziell für enge Nestabstände. Dem modularen und anwenderfreundlichen Grundkonzept des Direct-Flo-Heißkanalprogramms folgend, ist die SBH-Heizung als leicht zu handhabende wechselbare Heizung ausgeführt. Sie besitzt zudem einen leicht austauschbaren Thermofühler, neben dem bereits eine zweite Nut für einen Ersatzthermofühler vorgesehen ist (Twin-Thermofühler-Konzept).

Unternehmensinformation

Incoe International

Carl-Zeiss-Straße 33
DE 63322 Rödermark
Tel.: 06074 8907-0
Fax: 06074 8907-310

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten