nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.12.2020

Rußfreie Masterbatches erleichtern das Recycling

AF-Color erweitert Masterbatch-Portfolio

Neben schwarzen sind auch andere Farbmasterbatches rußfrei verfügbar © AF-Color

Neben schwarzen sind auch andere Farbmasterbatches rußfrei verfügbar © AF-Color

Der Masterbatch-Hersteller AF-Color, Niederzissen, bietet zukünftig den Großteil seiner Produkte auch als rußfreie Alternative an. Die AF-Color Selection genannten Masterbatches sollen dazu beitragen, dass sich insbesondere Verpackungen besser recyceln lassen.

Einfachere Sortierung

Rußpigmente erschweren oder verhindern oft die Sortierung von Kunststoffabfällen. Die meisten in Recyclinganlagen eingesetzten Sortiersysteme nutzen für die Erkennung unterschiedlicher Polymere Nahinfrarotsensoren (NIR). Für die Sortierung werden die Abfälle mit NIR-Licht bestrahlt. Die verschiedenen Polymere reflektieren das Licht auf unterschiedliche Weise, wodurch sich die verschiedenen Kunststofftypen sortieren lassen.

Rußpartikel absorbieren allerdings NIR-Strahlen und verhindern somit eine effektive Unterscheidung. Mit Ruß eingefärbte Kunststoffe können deshalb von auf NIR beruhenden Anlagen nicht zuverlässig erkannt werden. Ruß kommt vor allem für die schwarze Einfärbung von Kunststoffen zum Einsatz, ist aber auch in andersfarbigen Masterbatches enthalten.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 03.09.2020

    Masterbatches und Additive für recycelte Kunststoffe

    Farbstabil trotz Rezyklaten

    Lifocolor hat spezielle Farb-Masterbatches vorgestellt, die die Sortierfähigkeit von Altkunststoffen verbessern sollen und selbst bei mehrfachem mechanischen Recycling für hohe Farb- und Produktqualität sorgen.   mehr

    Lifocolor Farben GmbH & Co. KG

  • Welche Farbe darf es 2021 sein?
    Kunststoffe 07/2020, Seite 14 - 16

    Welche Farbe darf es 2021 sein?

    Trendbericht zum Einfärben von Kunststoffen

    Kunststoffverarbeitern steht eine breite Farbpalette für das Einfärben ihrer Produkte zur Verfügung. Die Auswahl der passenden Farbe kann...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Redaktion kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Erschienen am 09.12.2019

    Biokunststoffe auch biologisch einfärben

    Masterbatches für Polyethylen

    Nutzer von Biokunststoffen möchten auch bei Additiven oft auf biologische Alternativen zurückgreifen. BASF hat deshalb ein Masterbatch auf Basis von Zuckerrohr vorgestellt.   mehr

    BASF Aktiengesellschaft

Unternehmensinformation

AF-Color Zweigniederlassung der AKRO-Plastic

Industriegebiet Scheid 27
DE 56651 Niederzissen
Tel.: 02636 8092-0
Fax: 02636 8092-31

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten