nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
27.04.2018

Präzise Steuerung bei konstanter Angussqualität

Nadelverschlusssystem für kleine Werkzeugabmessungen

Der Schiebemechanismus des 16-fach-Nadelverschlusssystems ermöglicht das synchrone Öffnen und Schließen der Nadeln aufgrund einer mechanischen Kopplung (© Günther Heisskanaltechnik)

An moderne Kunststoffe werden verschiedene Anforderungen gestellt. So wünschen Kunden im Konsumgüter- und Verpackungsbereich ein attraktives Design und schöne Oberflächen mit angenehmer Haptik. In der Medizin- und Elektrotechnik werden Formteile mit komplexen Geometrien verlangt, und das oft bei sehr geringen Wandstärken.

Für solche Anwendungen bietet die Günther Heisskanaltechnik GmbH, Frankenberg, Nadelverschlusssysteme für kleine Werkzeugabmessungen an. Laut Hersteller eignen sich diese Antriebskonzepte zur Nadelverschlusstechnik aufgrund ihrer präzisen Steuerbarkeit für die Produktion von Artikeln, die eine hohe, gleichbleibende Angussqualität erfordern.

Antrieb pneumatisch oder hydraulisch

Die Gestaltung der Geometrien für Nadelführung und Verschlussnadel führt zu einem verschleißarmen Betrieb und langen Standzeiten der Nadelführung. Der bei höherfachigen Systemen verwendete Schiebemechanismus ermöglicht enge Nestabstände ab 9 mm sowie das synchrone Öffnen und Schließen der Nadeln aufgrund der mechanischen Kopplung. Nadelverschlusssysteme mit bis zu 8 Nadeln werden mit einem Hubplattensystem ausgestattet. Der Antrieb erfolgt wahlweise pneumatisch oder hydraulisch. Bei beiden Systemvarianten werden Heißkanaldüsen mit Schmelzekanal-Durchmessern von 4 bis 12 mm eingesetzt.

Die gleitenden Bauteile mit Spezialbeschichtung bieten einen hohen Verschleißschutz und sind auch vom Kunden wechselbar (© Günther Heisskanaltechnik)

Die Justage der Nadelposition kann optional im montierten Zustand durchgeführt werden. Spezielle Durchlässe in der Werkzeug-Aufspannplatte sowie die Nadelaufhängung mit Justiergewinde und Justiermutter erlauben die einzelne Positionseinstellung der Verschlussnadel von außen. Durch die Frontmontage der Düsen (Typ: NTT) ist ihr leichter Austausch zur Formtrennung möglich. Ein einfacher Austausch aller Verschleißteile rundet den Einsatz der Nadelverschlusssysteme ab. (ys)

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 04/2018

    Nadelverschlusssysteme präzise steuern

    Höhere Prozesssicherheit auch im Hinblick auf mannlose Schichten

    Eine Steuereinheit für bis zu 16-fache Nadelverschlusssysteme kann alle Nadeln des Heißkanalsystems vollautomatisch und präzise steuern und aus unterschiedlichen Positionen gleichzeitig schließen.   mehr

    Günther Heisskanaltechnik GmbH

Unternehmensinformation

Günther Heisskanaltechnik GmbH

Sachsenberger Straße 1
DE 35066 Frankenberg
Tel.: 06451 5008-0
Fax: 06451 500859

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten