nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Gravimetrisch und volumetrisch dosieren in Kombination

Plastrac auf der K 2019

Kombination aus volumetrischem und gravimetrischem Dosierprinzip für eine genaue Dosierung (© Plastrac)

Kombination aus volumetrischem und gravimetrischem Dosierprinzip für eine genaue Dosierung (© Plastrac)

Die Plastrac GmbH, Hamburg, stellt Farbdosiergeräte zur genauen Dosierung her, die nach Angaben des Unternehmens unempfindlich gegen Stöße und Vibrationen sind und direkt auf Kunststoffverarbeitungsmaschinen aufgebaut werden können (Bild).

Die Präzision bei einer Dosierleistung von 0,018 bis 496 kg/h beruhe nicht auf dem „loss in weight“-Prinzip (subtrahierende Verwägung), sondern auf einer Dosierscheibe mit integrierten Taschen und einer Schneide. Diese Kombination aus gravimetrischer und volumetrischer Dosierung arbeitet laut Hersteller genauer, da der Informationsaustausch entfällt. Plastrac verspricht einen Wechsel des zu dosierenden Materials in weniger als einer Minute durch den Wechsel der Materialtöpfe und Dosierscheiben. Die Dosiergeräte eignen sich auch für kleine Schussgewichte und Reinraumanwendungen.

K 2019: Halle 11, Stand B17

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten