nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.02.2018

PC Makrolon Rx3440 für die Medizintechnik

Zur sicheren Verabreichung von Medikamenten

Das Polycarbonat Makrolon Rx3440 soll sich durch eine sehr gute Lebensdauer, Beständigkeit gegenüber Krebsmedikamenten und Verwendbarkeit in IV-Verbindungen auszeichnent (© Covestro LLC)

Mit dem Polycarbonat Makrolon Rx3440 hat die Covestro LLC einen neuen Werkstoff für die Medizintechnik vorgestellt. Es soll sehr gute Chemikalien- und Rissbeständigkeit aufweisen, so dass Fachkräfte die Patienten sicherer mit onkologischen Präparaten behandeln können. Umfangreiche Laboruntersuchungen bestätigen, dass dieser Kunststoff besser gegen Chemikalien und Krebsmedikamente geschützt ist als andere transparente Harze für IV-Zugangskomponenten, so der Hersteller. Außerdem zeige er sehr gute Stabilität gegenüber Spannungsrissen und ermöglicht so zuverlässigere IV-Verbindungen.

Maßgeschneidertes Eigenschaftsprofil

Das neue Polycarbonat ist biokompatibel gemäß der internationalen Norm ISO 10993-1 und USP Class IV Standards und weist eine gute Strukturfestigkeit für dünnwandige Bauteile auf. Außerdem soll es aufgrund der großen Härte unempfindlich gegen Fehlbedienung und dimensionsstabil bei Transport und Lagerung sein.

Covestro hat einen eigenen Prüfapparat konstruiert, damit Kunden die chemische Beständigkeit ihrer Luer-Komponenten testen können. Er spielte auch eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Kunststoffs und ist durch folgende Eigenschaften gekennzeichnet:

  • Eintauchen unter realitätsnahen Bedingungen
  • Einstellbare Kraft für eine beschleunigte Prüfung

(fg)

Unternehmensinformation

Covestro Deutschland AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60
DE 51373 Leverkusen
Tel.: 0214 60092000

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten