nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
17.12.2001

Nordel IP

Damit es dicht bleibt

Nordel IP

Insbesondere für langlebige Dichtungen an Front- und Heckscheiben, Ausstellfenstern, Schiebedächern, Türen und Kofferraumdeckeln sowie Schutzleisten an Pkw empfiehlt sich die Verwendung spezieller Kohlenwasserstoff-Kautschuke (Typ: Nordel IP; Hersteller: DuPont Dow Elastomers). Sie decken den Bereich von extrudierten, massiven Profilen über Moosgummi-Profile bis hin zu spritzgegossenen Teilen ab. Der Kohlenwasserstoff-Kautschuk wird mit Hilfe des Insite-Verfahrens- und der Insite-Katalysatortechnologie hergestellt. Dadurch lässt sich der Aufbau der Molekülketten sowie die Einbindung von Ethylidennornadien (ENB) steuern, was wiederum dafür sorgt, dass der Kautschuk von Charge zu Charge gleichmäßig produziert werden kann. Der Kautschuk zeichnet sich überdies durch hohe Reinheit und gute Verarbeitbarkeit aus. Das Produktangebot umfasst Typen mit niedrigem Ethylengehalt für hohe Flexibilität und mit einem breiten Leistungspotenzial bei niedrigen Temperaturen bis hin zu Typen mit hohem Ethylenanteil für hohe Rohfestigkeit und Zugfestigkeit im vernetzten Zustand. Die mit Schwefel vulkanisierbaren Typen sind für unterschiedliche Vulkanisiergeschwindigkeiten erhältlich. Ebenfalls stehen peroxidisch vernetzbare Typen zur Verfügung sowie niederviskose, leicht zu verarbeitende und auch hochviskose, stark dehnbare Typen.

Unternehmensinformation

DuPont de Nemours (Deutschland) GmbH

Hugenottenallee 173-175
DE 63263 Neu Isenburg
Tel.: 06102 18-0
Fax: 06102 18-4410

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten