nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
28.09.2017

Kunststoffgranulate trocknen und separieren

Neuentwicklung auf Basis eines Fest-Flüssig-Separators

Hochwertige Drahtgewebe werden nach wie vor als Kunststoffschmelzefilter eingesetzt, weil sie Kriterien wie Stabilität und Hitzebeständigkeit mit guten Filtereigenschaften kombinieren (Bild 1). Die einzelnen Gewebeausführungen müssen im Hinblick auf Lebensdauer, Leistung und Wiederverwendbarkeit stets dem jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden, damit der Einsatz wirtschaftlich ist.

  • Kunststoffschmelzefilter  (© Dorstener Drahtwerke)

    Kunststoffschmelzefilter (© Dorstener Drahtwerke)

  • Messeneuheit: Entfeuchtungs- und Trocknungseinheit für Granulate und Pellets.  Das Gerät unterstützt den Trocknungsvorgang mit warmer Luft und Ultraschall (© Assonic)

    Messeneuheit: Entfeuchtungs- und Trocknungseinheit für Granulate und Pellets. Das Gerät unterstützt den Trocknungsvorgang mit warmer Luft und Ultraschall (© Assonic)

  • Daneben erwarten den Standbesucher in Friedrichshafen die nach dem Sonic-Speed-Screen-Prinzip arbeitenden Siebmaschinen. Sie verfügen über im eigenen Hause hergestellte Siebbeläge und können nach Angaben des Herstellers feinste Kunststoffgranulate und Pulver von 20 μm – 5000 μm besonders wirtschaftlich separieren. Daher eignen sie sich unter anderem für Schutzsiebungen (© Dorstener Drahtwerke)

    Daneben erwarten den Standbesucher in Friedrichshafen die nach dem Sonic-Speed-Screen-Prinzip arbeitenden Siebmaschinen. Sie verfügen über im eigenen Hause hergestellte Siebbeläge und können nach Angaben des Herstellers feinste Kunststoffgranulate und Pulver von 20 μm – 5000 μm besonders wirtschaftlich separieren. Daher eignen sie sich unter anderem für Schutzsiebungen (© Dorstener Drahtwerke)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die assonic Dorstener Siebtechnik GmbH, Radevormwald, stellt als Neuentwicklung auf Basis des Fest-Flüssig-Separators RoSL 700 eine Entfeuchtungs- und Trocknungseinheit für Granulate und Pellets vor (Bild 2). Das Gerät unterstützt den Trocknungsvorgang mit warmer Luft und Ultraschall.

Die Dorstener Drahtwerke beliefern die Kunststoffe, Fasern und Folien herstellenden und verarbeitenden Industrien mit Siebronden aus Stahl oder Edelstahl, umrahmten und geschweißten Filterpaketen sowie Feinstfilterelementen in Kerzenform in unterschiedlichen Abmessungen. Die Filtergewebesparte ist ebenso wie die assonic Teil der weltweit vertretenen Dorstener Drahtwerke Gruppe, die mit Produkten aus beiden Häusern auf der diesjährigen Fakuma vertreten ist. (kk)

Fakuma 2017: Halle Übergang Ost, Stand ÜO-09

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2017

    Digitalisierung und Effizienz

    Aussteller betonen „intelligente“ und ressourcenschonende Seiten

    Die Hersteller von Materialhandling-Komponenten sind bestrebt, ihre Produkte effizienter und – im Sinne von Industrie 4.0 – „intelligenter“ auszuführen. Auf der Fakuma 2017 präsentieren die Aussteller die Effizienz und „Intelligenz" ihrer Produkte.   mehr

    ProTec Polymer Processing GmbH Headquarters
    PIOVAN GmbH
    HS Umformtechnik GmbH
    Moretto S.p.A.
    Dopag Dosiertechnik u. Pneumatik AG
    Emde Industrie-Technik GmbH
    FarragTech GmbH
    Coperion K-Tron (Schweiz) GmbH

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten