nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
18.02.2016

Montagefreundliche Schneeketten aus Kunststoff

TPU ersetzt Metall auch bei tiefen Temperaturen effizient

Ein französisches Textil- und Gummiunternehmen bringt erstmals Schneeketten auf den Markt, deren Kettenglieder vollständig aus Kunststoff gefertigt sind. Möglich wurde das mit einem thermoplastischen Polyurethan.

Kunststoff mit kaltem Grip: Schneekette aus zwei verschieden eingestellten TPU-Typen © BASF

Kunststoff mit kaltem Grip: Schneekette aus zwei verschieden eingestellten TPU-Typen © BASF

Auch bei tiefen Temperaturen kann Kunststoff effizient Metall ersetzen: Das französische Textil- und Gummiunternehmen Joubert Productions, Ambert, bringt erstmals Schneeketten auf den Markt, deren Kettenglieder vollständig aus Kunststoff gefertigt sind. Es verwendet dazu Elastollan, ein thermoplastisches Polyurethan (TPU) der BASF, die auch die Optimierung der Bauteilgeometrie und die Produktion unterstützte. Da die Elastollan-Glieder deutlich leichter sind als das herkömmliche Metallgeflecht, sind die Schneeketten einfach zu handhaben sowie schnell zu demontieren.

Für die neue Kunststoff-Anwendung bietet Elastollan nach Angaben von BASF eine gute Kombination aus Leichtbau und Serienfertigung: Das herkömmliche Kettengeflecht aus Metall wird durch zwei unterschiedlich eingefärbte Elastollan-Typen ersetzt, die beim Spritzgießen chemisch aneinander haften, also nicht zusätzlich montiert werden müssen.

TPU mit TPU überspritzen

Das schwarze, härter eingestellte B90A15 verfüge über sehr gute mechanische Eigenschaften bei hoher Kälteflexibilität; das rote B60A10WH sei flexibler und leichtfließend. Beim Kompaktspritzgießen werden die schwarzen Kettenglieder mit dem roten Elastollan in einem Werkzeug überspritzt, wo sie sich gleichzeitig chemisch miteinander verbinden. Da TPU auf TPU sehr gut haftet, entfällt ein Montageschritt, wie er bei Metallketten nötig ist.

Die Schneeketten aus den beiden Elastollan-Typen B90A15 und B60A10WH entsprechen der europaweit gültigen Norm ÖNORM 5117, sind für verschiedene Reifengrößen geeignet und lassen sich laut Hersteller einfach montieren. Die Elastollan-Varianten sind abriebfest, flexibel bei tiefen Temperaturen sowie beständig gegen Rollsplitt und Streusalz. So sorgen sie für einen optimalen Grip der Schneeketten auf Eis und Schnee.

Die österreichische Norm ÖNORM 5117 ist auf metallische Kettenglieder ausgelegt, die die gesamte Lauffläche der Reifen bedecken und in jeder Radstellung mit der Fahrbahn in Kontakt sein müssen. Aufgrund der guten Bodenhaftung des BASF-TPUs ermöglichen die Schneeketten Autofahrern laut Hersteller die bestmögliche Fahrzeugkontrolle auf schneebedeckter Fahrbahn. (kk)

Weiterführende Information
  • Kunststoffe im Automobil

    Das Online-Special rund um Kunststoffe im Automobil

    Dieses Special präsentiert die aktuellen Trends und Entwicklungen und zeigt, wo und wie Kunststoffe im Automobil zum Einsatz kommen. Blicken Sie hinter die Kulissen eines breiten Anwendungsspektrums!   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 01/2018

    Ravathane TPU-Extrusionstypen von Ravago

    Neu im Distributionsportfolio von Ultrapolymers

    Neben Spritzgießtypen sind nun auch thermoplastischen Polyurethane für die Extrusion von Ravago bei Ultrapolymers verfügbar. Sie sollen hohe Beständigkeiten gegen Abrieb, Öle und Fette aufweisen.   mehr

    Ultrapolymers Deutschland GmbH

  • Erschienen in Kunststoffe 01/2016

    Gemeinschaftsprojekt von BASF und Sportartikelhersteller Dunlop

    Power Flex-Padel für explosive Schläge

    Die Sportausrüster der Dunlop Sport GmbH, Hanau, setzen bei ihren neuen Padel-Schlägern auf das expandierte thermoplastische Polyurethan...   mehr

    BASF Aktiengesellschaft

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten