nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Blick in die Kavität

Meusburger auf der K 2019

Sensor E 6740 zur direkten Messung des Werkzeuginnendrucks (© Meusburger)

Sensor E 6740 zur direkten Messung des Werkzeuginnendrucks (© Meusburger)

Der Normalienhersteller Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt/Österreich, bietet ab sofort neben Normalien zur Temperatur-, Werkzeugschließkraft- und Endlagenkontrolle auch Sensoren zur Werkzeuginnendruckmessung an. Im Sortiment befinden sich jeweils zwei Typen für die direkte und indirekte Messung des Drucks sowie passendes Montagezubehör und Anschlusskabel. Der Sensor E 6740 dient der direkten Druckmessung und wird somit in die Kavitätsoberfläche eingebaut (Bild). Der Sensor E 6750 wird außerhalb der Kavität angebracht, wobei der Werkzeuginnendruck beispielsweise über einen Auswerferstift als Kraft an den Sensor übermittelt wird.

Neben den Drucksensoren hat Meusburger auch seine Produktpalette im Werkstattbedarf ausgebaut. Mit den neuen Reibahlen aus Vollhartmetall mit TiAlN-Beschichtung sollen die Bearbeitungszeiten und somit auch die Prozesskosten deutlich gesenkt werden. Die Reibahlen sind für weiche sowie gehärtete Stähle bis 65 HRC geeignet. Speziell bei Durchgangslöchern sorgen Kühlkanäle am Schaft für eine ausreichende Kühlung bei der Bearbeitung. Neue Fräser, erhältlich mit Durchmessern von 3 bis 16 mm, zeichnen sich durch ‧einen Spanteiler aus. Die Unterbrechung an der Schneide sorgt dafür, dass kurze Späne erzeugt werden und somit eine bessere Spanabfuhr gewährleistet ist.

Der allseitig feingeschliffene Präzisionsschraubstock eignet sich für horizontale, vertikale sowie seitliche Fräs-, Schleif-, Kontroll- und Erodierarbeiten. Die Winkelgenauigkeit und Parallelität der Backen liegen bei 0,003 mm/100 mm. Dank dem Niederzug‧effekt wird ein Abheben des Werkstückes verhindert. Mit den neuen Schnellspannfuttern HER 3012 bzw. HER 3032 lassen sich zudem Elektrodenhalter schnell und prozesssicher über einen Schraubverschluss spannen. Sie eignen sich besonders für die Bearbeitung von Elektroden. Das Sortiment der Schnellspannfutter wurde nun mit rund 100 neuen Größen erweitert. Zusätzlich sind die Grafit‧zuschnitte in den Qualitäten Q70, Q60 und Q40 ab sofort auch in den Stärken 90, 100, 120 und 150 mm erhältlich.

K 2019: Halle 1, Stand C30

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstr. 42
AT 6960 WOLFURT
Tel.: +43 5574 6706-0
Fax: +43 5574 6706-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten