nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
27.07.2018

Mehr Sicherheit bei Rotationsguss-Anwendungen

Halogenfreie flammwidrige PE-Einstellung Icorene 9106

Icorene 9106 am Beispiel eines Mülleimers. Weitere Farben werden aktuell zertfifiziert (© A. Schulman)

Icorene 9106 am Beispiel eines Mülleimers. Weitere Farben werden aktuell zertfifiziert (© A. Schulman)

Der internationale Hersteller von Kunststoffcompounds A. Schulman Inc., Fairlawn, Ohio/USA, erweitert mit Icorene 9106 sein Portfolio von Spezialpulvern auf Polyethylen-Basis. Das neue Produkt erfüllt die Norm UL94 V-0 zur Brennbarkeit von Kunststoffen vollständig. Das Pulver dient jedoch nicht nur dazu, die Brandgefahr zu senken und die Flammenausbreitung zu verlangsamen, sondern es erhöht zusätzlich die Sicherheit, indem es auf Halogene verzichtet.

Icorene 9106 ist laut Hersteller einer der wenigen Typen für Rotationsguss auf dem Markt, welcher beide Anforderungen erfüllen. Das Material soll zudem ein größeres Verarbeitungsfenster bieten und über die gleichen Merkmale, Eigenschaften sowie die gleiche UL94 V-0 FR-Konformität verfügen wie herkömmliche halogenierte Einstellungen. Um die Einstufung UL94 V-0 FR zu erhalten, muss das Material strenge Vorgaben hinsichtlich der Nachbrenn- und Nachglimmzeit erfüllen.

Icorene 9106 ist ab sofort in gebrochen Weiß erhältlich. Weitere Farben werden momentan zur Zertifizierung geprüft. (ys)

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 06/2018

    PA Schulamid 66 MV 5 FR für Steckverbinder

    Unverstärkt und schwer entflammbar

    Ein für E & E-Anwendungen wie Stecker und Verbindungen wurde ein Polyamid-Compound entwickelt. Es erfüllt nicht nur technische Voraussetzungen aller Art, sondern zeigt auch auffallende Optiken.   mehr

    A. Schulman, Inc.

  • Erschienen in Kunststoffe 01/2018

    Höhere Spannung, niedrigerer Halogengehalt

    Schulamid-Compounds mit verringertem Halogengehalt

    Halogene stehen dabei im Verdacht, die elektrische Korrosion zu fördern und müssen deshalb auf einem niedrigen Niveau gehalten werden. Die Schulamid-Polyamid-Compounds von A. Schulman sind nun mit weniger als 30 ppm Halogengehalt erhältlich.   mehr

    A. Schulman GmbH & Co KG
    A. Schulman, Inc.

  • Erschienen in Kunststoffe 12/2017

    Polyamid6-12T-Pulver für das 3D-Lasersintern

    Partnerschaft zwischen A. Schulman und Prodways

    Lange waren Materialien für additive Fertigungsverfahren händeringend gesucht, nun geht durch immer mehr spezifische Werkstoffe ein Ruck durch diese Branche. Mit dabei auch eine neue Polyamid-Variante für das Lasersintern.   mehr

    A. Schulman GmbH & Co KG
    A. Schulman, Inc.

Unternehmensinformation

A. Schulman, Inc.

Ridgewood Road 3637
US 44333 FAIRLAWN, OHIO

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten