nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
19.07.2001

MDS Focus 1000

Neues Laser-Codiersystem MDS Focus 1000

MDS Focus 1000

Zur Kennzeichnung der Oberfläche von Materialien, wie sie vorzugsweise in der Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittel-, Elektronik- oder Verpackungsindustrie eingesetzt werden, bietet die Marconi Data Systems GmbH das neuentwickelte Laser-Kennzeichnungssystem MDS Focus 1000 mit gelenktem Strahl (Steered Beam) an. Die Grundausstattung beinhaltet die Codierung bis zu 3 Zeilen, verschiedene Beschriftungsarten, Datum/Uhrzeit-Automatik, 20 Textspeicher mit maximal 100 Zeichen und 2 RS-232-Schnittstellen für den Anschluss eines Handeingabe-Terminals oder eines PC. Fünf verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten des Strahlenausgangs, mit denen die Kennzeichnung wahlweise geradeaus, nach unten, nach oben oder nach den Seiten ausgerichtet werden kann, erlauben eine flexible Einbindung in verschiedene Produktionsumgebungen. Der erzeugte Laserstrahl wird mit Hilfe zweier Spiegel so abgelenkt, dass ein durchgehendes Schriftbild entsteht. Damit können sowohl stehende, als auch sich bewegende Produkte gekennzeichnet werden. Optional ist eine Leuchtdiode als Pilotlaser erhältlich, die die Positionierung des Laserstrahls auf dem Produkt erleichtert. Schrifthöhe und Schriftweite werden automatisch der maximalen Produktionsgeschwindigkeit angepasst, womit aufwändiges Einstellen und Umrüsten entfällt. Schriftgrößen sind von 0,25 bis 6,4 cm skalierbar. Sämtliche notwendige Elektronik ist in diesem kompakten, luftgekühlten System enthalten, außer dem Handeingabe-Terminal, dessen Trennung vom System eine Aktivierung des Laserstrahls unmöglich macht.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten