nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
06.11.2020

Materialintegrität im Bigbag schützen

Geschweißter Monomaterial-FIBC

SealGuard: Der geschweißte Monomaterial-FIBC wird in der zweiten Hälfte 2020 in verschiedenen elektrostatischen Typen und Größen erhältlich sein © Greif

SealGuard: Der geschweißte Monomaterial-FIBC wird in der zweiten Hälfte 2020 in verschiedenen elektrostatischen Typen und Größen erhältlich sein © Greif

Mit dem FIBC (flexible intermediate bulk container) SealGuard führt die Greif Flexibles Germany GmbH & Co. KG, Rheine, in der zweiten Jahreshälfte einen neuartigen „Bigbag“ ein, der sich automatisiert und damit sehr präzise fertigen lässt. Die Herstellung ermöglicht einen vollständig versiegelten FIBC-Körper ohne Nähte.
Entscheidender Schritt dabei ist das nun bei der Herstellung verwendete Schweißverfahren, das die Produkt-Staubabdichtung im Vergleich zu herkömmlich genähten FIBC nach Angaben des Herstellers auf ein neues Niveau bringt und ebenso die Gefahr reduziert, dass Feuchtigkeit eindringt.

Die kontaminationsfreie Konstruktion mit einem nahtlosen Körper aus additiviertem PE-HD, das UV-beständiger ist als die üblicherweise verwendeten PP-Materialien, gewährleistet laut Hersteller Sauberkeit und reduziert das Risiko einer Kontamination für das abgefüllte Produkt. Das verbesserte Design kommt ohne komplexe Mehrschichtkonstruktionen aus und vereinfacht damit den Handhabungs- und Abfüllprozess. Da keine zusätzlichen Inliner benötigt werden, entstehen auch keine Probleme in Bezug auf Verdrehen, Blockieren, Reißen, Schmelzen oder falscher Positionierung des Liners.

Aufgrund seiner Monomaterialkonstruktion ermöglicht der SealGuard FIBC einen effizienteren Recyclingprozess, da er keine Trennung erfordert. Dies ermöglicht eine nachhaltige Lösung immer dann, wenn eine Aufarbeitung für die gegebene Anwendung nicht ratsam ist.

Greif Flexibles Germany GmbH & Co. KG
Industriestraße 55
48432 Rheine
Tel. +49 (0)5975 3030
www.greif.com

Weiterführende Information
  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Kombiniert energieeffizienter trocknen

    Temperaturgesteuerte Regeneration der Trocknerpatronen

    Die neue Trocknereinheit vereint nach Herstellerangaben die Vorteile der bestehenden beiden Trocknerkonzepte und ist in Baugrößen von 110 bis 2000 m³/h erhältlich.   mehr

    Werner Koch GmbH Maschinentechnik

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Infrarot-Systeme zur Laminatprägung

    Präzise und effiziente Erwärmung

    Heraeus Noblelight bietet ein maßgeschneidertes Infrarot-System zur schnellen und effizienten Erwärmung von Kunststofffolien, dass sich für verschiedene Präge- und Laminierprozesse eignet.   mehr

    Heraeus Holding GmbH W.C. Heraeus

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Bereit für digitales Farbdatenmanagement

    Spektralphotometer misst Glanz und Farbton

    Die neue Messgeräteserie von Konica Minolta soll eine hohe Geräteübereinstimmung und eine für vollständig digitales Farbdatenmanagement ausreichende Messgenauigkeit bieten.   mehr

    Konica Minolta Sensing Europe B.V.

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Mit Nanofasern Staub filtern

    Bessere Filtration von Schüttgütern

    Die WAM GmbH hat ein Filtervlies mit Nanofasermaterial entwickelt, das die Filtrationseigenschaften deutlich verbessert. Schrittweise sollen alle Filter-Baureihen auf das neue Medium umgestellt werden.   mehr

    WAM GmbH

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Farbe und Qualität am Granulat überprüfen

    Maag zeigt neueste Version von Color&Pellet Control

    Die Maag Group Nun stellt die neueste Version von Color&Pellet Control zur Farb- und Qualitätsmessung am Granulat vor, die mehr Funktionalität und Flexibilität aufweisen soll.   mehr

    Maag Pump Systems AG

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2020

    Netzwerksteuerung M8 für zentrale Materialversorgungsanlagen

    Steuerung mit frei programmierbaren Modulen

    Mit der neuen Netzwerksteuerung von Wittmann Kunststoffgeräte lassen sich komplexe Anlagen einfacher und übersichtlicher verwalten.   mehr

    Wittmann Kunststoffgeräte GmbH

  • Neuartige nützliche Helfer
    Kunststoffe 09/2020, Seite 36

    Neuartige nützliche Helfer

    Von der Materialversorgung über das Erwärmen und Trocknen bis zur Qualitätssicherung

    Viele Arbeitsschritte liegen zwischen Granulat und fertigem Produkt. Gerade wenn Messen ausfallen, auf denen sonst die großen Spritzgieß-...   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten