nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
15.09.2016

Laserschweißen von großformatigen Bauteilen

LPKF WeldingQuipments

PowerWeld-3D-Baureihe: Sicheres und hochwertiges Quasi-Simultanschweißen von großformatigen Bauteilen (© LPKF WeldingQuipments)

Insbesondere in der Automobilindustrie steigt der Bedarf nach Schweißverfahren für großformatige Bauteile. Die LPKF WeldingQuipment GmbH, Fürth, stellt das Laserschweißsystem PowerWeld 3D 8000 vor, das Bauteile von bis zu 100 x 70 cm mit Schweißnähten zwischen 1 und 5 mm fügen kann (Bild). Die Fügenaht entsteht quasisimultan durch "Wobbeln", wobei der Laserstrahl mit kleiner Amplitude quer zum Vorschub über den Schweißweg geführt wird. Darüber hinaus kann das System Änderungen der Höhenlage durch Anpassen der Amplitude automatisch ausgleichen. Aussagen über die Qualität der Schweißung lassen sich mithilfe des Setzwegs und der Schweißzeit vornehmen.

Durch eine Reihe von Verbesserungen der technischen Komponenten wurde das Laserschweißsystem PowerWeld 6600 der Stand-Alone-Serie weiterentwickelt. Das System arbeitet mit einer Servo-Spanntechnik und nutzt eine Soft-SPS, um Flexibilität und Zukunftsfähigkeit zu erhöhen. Die gewählte Modulbauweise unterstützt zudem die Flexibilität und führt zu einer kostengünstigeren Produktionseinheit.

Eine weitere Neuerung ist die CAM-Software ProSeT 3D, die eigenständige Schweißpfade direkt aus den CAD-Daten vorschlägt. Ein integrierter Editor hilft bei der manuellen Anpassung der Wegpunkte und der Schweißparameter. Damit besteht die Möglichkeit, aus den Bauteillayouts in kürzester Zeit den Schweißprozess abzuleiten. Außerdem kann der Entwickler auf alle Prozessdaten zugreifen und einzelne Parameter ändern, wohingegen im Produktionsprozess im Operator-Modus nur die für die Produktion erforderlichen Daten und Befehle zur Verfügung stehen.

Halle 11, Stand E04

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

  • Verbinden für die Ewigkeit
    Kunststoffe 09/2016, Seite 116 - 121

    Verbinden für die Ewigkeit

    Von der Schraube bis zum Laserschweißen stehen Prozesse und Qualität im Fokus

    Die Verbindungstechnik dient der Herstellung von komplexen, funktionsintegrierten Bauteilen und ist daher entscheidend für die...   mehr

Unternehmensinformation

LPKF Laser & Electronics AG

Osteriede 9a
DE 30827 Garbsen
Tel.: 05131 7095-0
Fax: 05131 7095-90

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten