nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.09.2016

Laserschweißen und mitnehmen

Laser Plastic Welding von Leister auf der K 2016

Der Geschäftsbereich Laser Plastic Welding (LPW) der Leister Technologies AG, Kägiswil/Schweiz, stellt auf dem Leister Gemeinschaftsstand seine Produkte und Prozesse aus der Lasertechnologie vor. Dazu gehören neben den bekannten Laserschweißanlagen und -systemen auch neue Optik-Konzepte.

Optik zum Anfassen und Mitnehmen: Auf der K2016 können die Besucher Vergrößerungsgläser auf einer Novolas TTS selber herstellen (© Leister)

Optik zum Anfassen und Mitnehmen: Auf der K2016 können die Besucher Vergrößerungsgläser auf einer Novolas TTS selber herstellen (© Leister)

Unter anderem zeigt das Unternehmen, wie es mehrere Werkzeuge in einem Optik-Konzept vereint. Das Konzept besteht aus zwei Basis-Optiken, auf die verschiedene strahlformende Module aufgesetzt werden können. Dadurch sind Punkte, Ringe, Linien und Flächen einfach abbildbar. Die BT-Optik (Base Technology) besteht aus nur optischen Elementen, wohingegen die AT-Optik (Advanced Technology) mit elektronischen Komponenten den Prozess überwacht. Mit beiden Optiken sind also unterschiedliche Verfahren darstellbar.

Die Optik und die Laserquelle sind die zentralen Werkzeuge in einer Laserschweißanlage. Die Auslegung ist jedoch von den Produktionsbedingungen und dem Bauteil selber abhängig. Daher präsentiert Leister in Düsseldorf zwei unterschiedliche Handarbeitsplätze, die sich in Größe und Performance unterscheiden.

Laserschweißanlage Novolas TTS

Ausgestattet mit einer BT-Optik ist das Novolas TTS ein kompaktes Tabletop-System, auf dem Kunden während der Messe auch selber Vergrößerungsgläser zum Mitnehmen schweißen dürfen. Die Anlage ist zur Integration konzipiert und besteht aus einem Lasersystem, einer Optik und Prozess-Software. Die Bearbeitungszelle der Anlage ist getrennt von der Basic AT compact aufstellbar und wird über eine SPS gesteuert, die sowohl die Bearbeitungszelle als auch Basic AT compact miteinander kommunizieren lässt.

Laserschweißsystem Novolas WS-AT

Auf einer Novolas WS-AT werden zwei Verfahren miteinander kombiniert, das Globo-Schweißen mit dem Durchwärmverfahren. Beim Durchwärmverfahren werden transparente Folien über eine zusätzlich absorbierende Komponente erwärmt, die unter den Folien platziert wird. Die Laserenergie wird von diesem Absorber in Wärme umgewandelt und erhitzt die auf dem Absorber positionierten Folien Schicht für Schicht. Unter Druck werden diese dann auch gefügt.

Die Glaskugel der Globo-Optik dient als Andruckwerkzeug und als letztes optisches Element. Die Kugel ist zusätzlich luftgelagert und wird über ein Achssystem entlang der eingestellten Kontur geführt. Verschiedene Schweißkonturen verdeutlichen die Flexibilität des Gesamtprozesses bzgl. der Schweißnahtgestaltung und des Bauteilwechsels. (me)

Den Gemeinschaftsstand von Leister finden Sie auf der K2016 in Halle 11/Stand D22.

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 06/2014

    Laserschweißanlage Novolas TTS

    Klein und funktionell

    Auf dem Markt werden derzeit kompakte, effiziente und kostengünstige Laserschweißanlagen für Kunststoffe gefordert. Mit einem Tabletop System versucht diese Anlage dem nach zu kommen.   mehr

  • Erschienen am 24.09.2013

    Laserschweißsystem Novolas WS-AT

    Expertise im Laserschweißen

    Die Leister Technologies AG, Kaegiswil/Schweiz, bietet das gesamte Spektrum an Standard-Laserschweißverfahren an. Diese Vielfältigkeit...   mehr

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten