nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Masterbatches für Gummi und Ersatz für Synthesekautschuk

Vordispergierte Additive

Hochbelastbare Riemen aus faserverstärktem Gummi (© Lanxess)

Hochbelastbare Riemen aus faserverstärktem Gummi (© Lanxess)

Die Lanxess AG, Köln, stellt zur K 2019 unter anderem Masterbatches für verstärkte Gummibauteile vor. Die vordispergierten Additive aus der Produktreihe Rhenogran weisen laut Hersteller einfache, staubfreie Handhabung, leichte Dosierbarkeit und sehr gute Verarbeitungseigenschaften auf. Für die verstärkten Gummibauteile wird Aramidkurzfaserpulpe in verschiedenen Kautschukmatrizen vordispergiert. Die Aramidkurzfaserpulpe in den Rhenogran-P91-40-Typen sollen laut Hersteller eine sehr gute Verstärkung erbringen. Diese Masterbatches gibt es auf Basis von Naturkautschuk, EPDM, NBR und CR. Sie können auch in IR, BR, SBR und HNBR verwendet werden. Die neue Masterbatches schließen letzte Lücken auf Basis von Silikon- und Fluorkautschuk.

Die Polyurethan-Elastomere (PUR) mit weniger als 0,1 % freiem TDI-Isocyanat, die auf Basis von Low-Free-Präpolymeren der Marke Adiprene hergestellt werden, erfüllen hohe ökologische und arbeitstechnische Standards. Verarbeiter sollen dadurch Schutzmaßnahmen reduzieren können.

PUR-Star Wheels für Aufbereitungsanlagen (© Lanxess)

PUR-Star Wheels für Aufbereitungsanlagen (© Lanxess)

Damit lassen sich beispielsweise „PUR-Star Wheels“ für die Aufbereitung von Rezyklatströmen herstellen, die doppelt so haltbar sind wie ihre Pendants aus Gummi. Neben dem Material stammt die konstruktive Gestaltung von Lanxess. Dieses Design wird an die Kunden lizenziert.

Halle 6, Stand C 76–78

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2019

    Vom Flammschutz bis zur Tribologie mit Silikonen

    Flammhemmend, selbsthaftend oder elektroaktiv

    Ganz im Zeichen von Silikon steht der Messeautritt von Wacker auf der K 2019. Unter anderem zeigt das Unternehmen einen flammhemmenden Silikonkautschuk, selbsthaftende Flüssigsilikonkautschuke und ein Siliconlaminat mit elektroaktiven Eigenschaften. Aber auch im Bereich 3D-Druck sind Neuheiten zu sehen.   mehr

    Wacker Chemie AG

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2019

    In-Situ-Dichtungen

    Spannungsfrei abdichten

    Rampf zeigt auf der K 2019 In-Situ-Dichtungen für verschiedene Fahrzeugklassen. Vor allem Dichtungen aus Polyurethan und Silikon stehen im Mittelpunkt. Sie liegen geschäumt und ungeschäumt vor.   mehr

    Rampf Holding GmbH & Co. KG

  • Erschienen in Kunststoffe 09/2019

    TPEs mit Rezyklaten

    Compounds fürs Auto und mit Rezyklatanteil

    Compounds mit einem Anteil Rezyklat stellt Hexpol TPE auf der K 2019 vor. Aber auch flammgeschützte Typen und solche mit geringem VOC-Anteil sind dort zu sehen.   mehr

    HEXPOL TPE GmbH

Unternehmensinformation

LANXESS Deutschland GmbH

Gebäude G17
DE 51369 Leverkusen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten