nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
14.01.2016

Koordinatenmessgerät ScopeCheck S

Für den fertigungsnahen Einsatz

Mit dem Multisensor-Koordinatenmessgerät ScopeCheck S bietet die Werth Messtechnik GmbH, Gießen, ein Gerät mit nach ISO 10360 spezifizierten Längenmess- und Antastabweichungen. Das Gehäuse besteht aus Granit und Polymerbeton mit geschützten Führungen und Maßstäben. Das Gerät ist laut Hersteller universell einsetzbar bietet sich zur Messung von zum Beispiel Dreh-, Fräs-, Kunststoff-, Stanz- und Biegeteilen an. Der Messbereich dieser Gerätereihe umfasst 300 oder 400 mm in der X-Achse und jeweils 200 mm in der Y- und Z-Achse.

Zur Grundausstattung gehört der firmeneigene Bildverarbeitungssensor. Die Bildverarbeitung ist speziell auf die Belange der dimensionalen Messtechnik zugeschnitten und soll auch bei schwierigsten Kontrastverhältnissen sichere Kantenfindung liefern. Weitere Sensoren wie zum Beispiel messende Tastsysteme, Lasersensoren, Fasertaster oder Dreh/Schwenk-Achsen erhöhen die Flexibilität und ermöglichen laut Hersteller optimale Geräte-konfigurationen für unterschiedlichste Messaufgaben.

3D-CNC Multisensor-Koordinatenmessgerät für die Fertigungsumgebung (Bild: © Werth)

3D-CNC Multisensor-Koordinatenmessgerät für die Fertigungsumgebung (Bild: © Werth)

Die grafisch-interaktive Messsoftware gestattet das einfache Bestimmen von Maßen z. B. durch Anklicken in der Grafik. Damit soll auch ungeschultes Bedienpersonal das Gerät nutzen können. Optisches und taktiles Scanning sind ebenso integriert wie CAD-gestütztes Messen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten