nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
04.12.2017

Komplett verschraubt und verdrahtet

Neue Heißkanalsysteme ergänzen das Programm

Durch die Verbindung des Heißkanalsystems H4016 mit der Düsenbaureihe Vario Shot H6500 entsteht ein einfach zu montierendes Heißkanalsystem (© Hasco)

Die komplett montierten und verdrahteten Heißkanalsysteme H4016 ergänzen das Programm von Hasco an montierten Einbausystemen sowie Heißen Seiten. Die formschlüssige Verbindung zwischen Heißkanalverteiler und eingeschraubter Düse gewährleistet laut Hersteller Leckagefreiheit und vereinfacht die Montage und den Abbau des gesamten Systems im Spritzgießwerkzeug.

Die Anschlusskabel der einzelnen Düsen und des Heißkanals werden durch Kabelkanäle zum Anschlusskasten geführt und dort nach Kundenvorgaben verdrahtet. Die korrekte Zuordnung der Zonen zu den Verteilerheizungen und Düsen wird in einem Maßprotokoll sowie in einem speziellen Prüfprotokoll dokumentiert. Zudem garantiert Hasco die elektrische Sicherheit des Systems.

Abstimmung mit dem Kunden

Montage und Demontage des Systems sollen durch den beschriebenen Aufbau erleichtert und Beschädigungen des Heißkanalsystems bei der Formwartung vermieden werden. Entsprechende Befestigungspunkte am Verteiler ermöglichen das Ausheben aus der Kavitätenplatte und verhindern, dass das System durch Kippen beim Ein- oder Ausbau verspannt. Die Systeme werden unter Berücksichtigung der Wärmeausdehnung und des Verhältnisses von Stichmaß zur Düsenlänge in Abstimmung mit dem Kunden ausgelegt und konstruiert.

In Verbindung mit der neuen Düsenbaureihe Vario Shot H6500 entsteht ein einfach zu montierendes Heißkanalsystem. Speziell abgestimmte Schraubvorkammern erhöhen die Montagesicherheit und verringern das Fertigungsrisiko. Laut Hasco entfällt der Bearbeitungsaufwand für das Einbringen der Vorkammergeometrie und des vorderen Düsendichtbereichs in den Formeinsatz oder die Formplatte. Der Passungsdurchmesser (H7) lässt sich durch konventionelle Bearbeitungsmethoden wie Spindeln herstellen. (ys)

Unternehmensinformation

HASCO Hasenclever GmbH + Co KG

Römerweg 4
DE 58513 Lüdenscheid
Tel.: 02351 957-0
Fax: 02351 957-237

Internet:www.hasco.com
E-Mail: info <AT> hasco.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten