nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Reduktion, Recycling und Wiederverwertung

KHS auf der K 2019

Die KHS will Kunden helfen, den Kunststoffkreislauf zu schließen (© KHS)

Die KHS will Kunden helfen, den Kunststoffkreislauf zu schließen (© KHS)

Die KHS GmbH, Dortmund, stellt auf der K-Messe ein neues PET-Konzept am Beispiel einer Saftflasche vor. Sie vereint nach Angaben des Unternehmens einzelne umweltschonende Verpackungslösungen in einem Behälter und zielt somit auf das Thema Kreislaufwirtschaft ab (Bild). Wie Effizienz und Nachhaltigkeit miteinander einhergehen können, zeigt der Systemanbieter anhand weiterer linientauglicher Behälterlösungen.

Die neu vorgestellte PET-Flasche sei im Hinblick auf Materialreduktion, Recycling und Wiederverwertung weiterentwickelt worden. Dafür wurde eine Partnerschaft mit einem Umweltdienstleister geschlossen, dessen Name erst auf der Messe verkündet wird. Im Vergleich zu herkömmlichen PET-Behältern biete das neue Konzept einen höheren Produktschutz und damit längere Haltbarkeit, insbesondere für sensitive Getränke. Darüber hinaus sei die Flasche vollständig recyclingfähig.

Die KHS will auf der K-Messe in Düsseldorf eine effiziente und nachhaltige Prozesskette anhand von Linienlösungen für die PET-Verarbeitung vorstellen, die recycelten Kunststoff energie- und ressourceneffizient verarbeiten kann. Mit dem „Bottles & Shapes“-Programm werden außerdem Kunden bei der Produktentwicklung entlang der Produktionskette ‧unterstützt. Dies reicht von der Prototypenentwicklung bis hin zur Konstruktion des Blasformwerkzeugs.

K 2019: Halle 13, Stand A75

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

KHS GmbH

Juchostraße 20
DE 44143 Dortmund
Tel.: 0231 569-0
Fax: 0231 569-1541

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten