nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
17.08.2018

Keine Bange vor der 13

Jüngste Generation des ERP-Systems TimeLine Plastics

Die Grobplanung ist eines der neuen Module der 13. Generation von TimeLine Plastics (© Gebauer GmbH)

Mit TimeLine Plastics in der Version 13 präsentiert die TimeLine Business Solutions Group auf der Fakuma die neue Generation ihrer ERP-Lösung (Enterprise Resource Planning) für die kunststoffverarbeitende Industrie. Das System bringt laut Entwickler nicht nur Standardfunktionalitäten für Warenwirtschaft und Produktion mit sowie zur Integration von Betriebs- und Maschinendatenerfassung (BDE/MDE), Elektronischem Datenaustausch (EDI, Electronic Data Interchange), Kundenmanagement (CRM, Customer Relationship Management) oder Finanzbuchhaltung, sondern ist auch genau auf die Anforderungen von Mittelständlern aus der Kunststoffindustrie ausgerichtet.

Umfangreiches System mit kunststoffspezifischen Modulen

Im Mittelpunkt der Version 13 stehen das integrierte und revisionssichere Dokumenten-Management-System, ein integrierter E-Mail-Client und Kalender sowie ein Aufgaben- und Workflow-Management. Zudem stehen kunststoffspezifische Branchenmodule und -funktionen zur Verfügung, u.a. der technische Artikelstamm (inkl. Werkzeug- und Maschinenstamm), eine grafische Grob- und Feinplanung, die Rezepturverwaltung sowie eine Werkzeugverwaltung inkl. Werkzeugbau (Verwaltung von Ein- und Mehr-Komponenten-Werkzeugen inkl. Standzeiten, Sperrstatus und Dokumenten).

Für den Werkzeugbau verfügt das System über eine CAD-Stücklisten-Integration, die die Übernahme von CAD-Stücklisten in das Produktionsmodul erlaubt. Außerdem sind Zusatzmodule beispielsweise für Projektverwaltung, Qualitätssicherung, Mehrlagerverwaltung, externe Fertigung oder OP-Verwaltung verfügbar.

Den Anwendern steht mit der vollintegrierten Entwicklungsumgebung TimeLine-Developer TLD auf C#- und .NET-Basis ein effizientes Werkzeug zur Verfügung, das Anpassungen unter Beibehaltung der Releasefähigkeit ermöglichen soll. Für Anwender, die noch auf der alten Entwicklungsumgebung arbeiten, besteht über die sog. „Bridge“ auch die Möglichkeit, Module aus der neuen TLD-Plattform aufzurufen. Somit lassen sich firmenspezifische Anpassungen weiter verwenden. (ys)

Fakuma 2018: Halle A1, Stand 1003

Weiterführende Information
  • Fakuma 2018

    Hightech im Dreiländereck

    Im Oktober 2018 findet wieder die Fakuma-Messe für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen statt. Hier gibt es Daten und Fakten zur Messe sowie umfangreiche multimediale Berichte.   mehr

  • Erschienen in Kunststoffe 06/2018

    Mit Transparenz zu höherer Produktivität und weniger Ausschuss

    MES-Lösung für die Kunststoffindustrie

    Mit dem Einsatz der MES-Branchenlösung authentig kann die Smart Factory Realität werden. Bei dem Manufacturing Execution System der...   mehr

    Technische Informations- systeme GmbH (TIG)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten