nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Selbsthemmendes Keilspannelement mit Federkraft

Hilma-Römheld auf der K 2019

Der Keilspanner benötigt keine dauerhafte hydraulische Versorgung (© Hilma-Römheld)

Der Keilspanner benötigt keine dauerhafte hydraulische Versorgung (© Hilma-Römheld)

Für die sichere und selbsthemmende Langzeitspannung von Werkzeugen mit geradem Spannrand stellt die Hilma-Römheld GmbH, Hilchenbach, einen neuen Keilspanner (Bild) vor. Das Element zum Spannen von Werkzeugen an Pressen und Spritzgießmaschinen benötigt keine dauerhafte hydraulische Versorgung. Zum Fixieren wird die Federkraft genutzt und beim Lösen lediglich ein Druck von bis zu 160 bar benötigt. Somit kann die Maschinenhydraulik genutzt werden. Eine hohe Betriebssicherheit entsteht durch eine induktive und zusätzlich optische Positionskontrolle sowie durch die spezielle Konstruktion des Spannmittels: Der Spannbolzen ist um 6° geneigt und führt beim Fixiervorgang gleichzeitig einen Leer- und einen Spannhub aus, während er sich in axialer Richtung auf den Spannrand absenkt. Dadurch entsteht eine selbsthemmende Verbindung, die über lange Zeiträume aufrechterhalten werden kann.

Die Keilspanner sind als Variantensystem aufgebaut und können an eine Vielzahl von Anwendungen angepasst werden. Vier mögliche Hydraulikanschlüsse schaffen Flexibilität bei der Montage. Die Betriebskraft liegt je nach Baugröße bei 25 bis 120 kN.

K 2019: Halle 11, Stand C68

Weiterführende Information
  • K – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Im dreijährigen Turnus versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem Düsseldorfer Messegelände zur K. Das Ausstellungsangebot der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

Hilma-Römheld GmbH

Schützenstr. 74
DE 57271 Hilchenbach
Tel.: 02733 2810
Fax: 02733 281-169

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten