nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
26.07.2011

Handhärteprüfgerät HPE II Barcol

Laufende Sicherheitskontrolle an konvexen Oberflächen

Das Handhärteprüfgerät des Typs HPE II Barcol eignet sich zum Ermittlung der Härte im Schiffsbau, Flugzeugbau, Tankbau sowie zur Prüfung an Kunststoffrohren und an den Flügeln von Windkraftwerken

Das Handhärteprüfgerät des Typs HPE II Barcol der Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH, Oberdischingen. ist bereits seit einigen Jahren im mobilen Einsatz. Es dient zur Ermittlung der Härte an ebenen und schwach gekrümmten Proben aus glasfaserverstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten, Aluminium und sonstigen Weichmetallen sowie Halbzeugen und Fertigteilen. Mit zwei wesentlichen Neuerungen bietet das Gerät jetzt mehr Komfort: Der Speicher erlaubt das Abspeichern von 300 Messwerten. Das erfolgt nach jeder Messung und wird auf dem Display angezeigt. Ist der Speicher voll, wird bei jeder weiteren Messung der erste Messwert im Speicher gelöscht. Weiterhin werden die Daten durch Tastendruck auf den PC übertragen und im Speicher gelöscht.

Das Handhärteprüfgerät wird z. B. im Schiffsbau, Flugzeugbau, Tankbau sowie zur Prüfung an Kunststoffrohren und an den Flügeln von Windkraftwerken eingesetzt. Es arbeitet nach den Normen DIN EN 59 und ASTM D 2583 und erlaubt eine zuverlässige Härteprüfung vertikal und horizontal, auch an schwer zugänglichen Stellen. Mit Prüfständer wird es zum Labor-Prüfgerät.

Unternehmensinformation

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH

Breiteweg 1
DE 89610 Oberdischingen
Tel.: 07305 9642-0
Fax: 07305 9642-22

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten