nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.09.2019

Klimaschonende Werkzeugtemperierung

gwk auf der K 2019

Kombination aus dem Temperier‧gerät protemp und dem Wasserverteiler proflow mit Ultraschall-Durchflussmessung (© gwk)

Kombination aus dem Temperier‧gerät protemp und dem Wasserverteiler proflow mit Ultraschall-Durchflussmessung (© gwk)

Die gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH, Meinerzhagen, hebt in diesem Messejahr den ökologischen Fußabdruck ihrer Produkte hervor. In seiner „gwk Effizienz- Lounge“ informiert das Unternehmen über energiesparende und CO2-reduzierende Maßnahmen in der Temperiertechnik. Darüber hinaus können sich Besucher zu staatlichen Fördermöglichkeiten beraten lassen. Seit Jahresbeginn bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein neu aufgelegtes Effizienzprogramm an, das den Erwerb ressourcenschonender Anlagentechnik fördert. Interessenten können sich ausrechnen lassen, wie der Betrieb eines mittelgroßen gwk-Temperiergeräts mit enersave-Technologie beispielsweise so viel CO2-Emis‧sion reduziert, wie eine Person bei 62 Inlandsflügen von Köln nach München verursacht.

Die Temperiergeräte mit enersave-Technologie arbeiten mit Zentrifugalpumpen und verzichten auf die älteren Peripheralradpumpen. Der Stromverbrauch der Temperierer lässt sich somit laut gwk von durchschnittlich 2,2 kWh auf 0,8 kWh senken. Die gesamte Geräteserie ist bereits mit der neuen Schnittstelle Euromap 82.1 lieferbar. Eine Ansteuerung der verbauten drehzahlgeregelten Pumpen und weitere Sollwertvorgaben sind somit aus der Maschinensteuerung möglich. Zudem kann die Alarmhistorie in der Steuerung der Spritzgießmaschine gespeichert werden. Dank der Schnittstelle lassen sich Wasserverteiler des Typs proflow (Bild) mit berührungslosen und wartungsfreien Ultraschall-Durchflusssensoren ohne zusätzliche Bedieneinheit direkt am Temperiergerät anschließen. Mittels Datentransfer über OPC UA kann die Visualisierung nicht nur am Temperiergerät, sondern auch in der Maschinensteuerung erfolgen.

Auch für Spezialanwendungen, wie variotherme Prozesse, verweist gwk auf besondere Effizienzmaßnahmen. So verfügt das eher für flächige Anwendungen vorgesehene System teco vario über eine Ventilumschalteinheit, die ein verlustarmes, werkzeugnahes Umschalten zwischen Heiß- und Kaltwasser ermöglicht. Und das Wasserverteilsystem integrat direct mit aktiver Regelung verwendet besonders robuste und energieeffiziente Regelventile, die im Vergleich zu marktüblichen Proportionalventilen laut gwk bis zu 48-mal weniger Energie benötigen.

K 2019: Halle 10, Stand J39

Weiterführende Information
  • K 2019 – Branchentreff für Kunststoff und Kautschuk

    Der Countdown zur K 2019 läuft bereits. Vom 16. bis 23. Oktober 2019 versammelt sich die Kunststoff- und Kautschukindustrie wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände. Das Ausstellungsangebot der K umfasst die Bereiche Maschinen und Ausrüstungen, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse.   mehr

Unternehmensinformation

gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH

Scherl 10
DE 58540 Meinerzhagen
Tel.: 02354 7060-0
Fax: 02354 7060-156

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten