nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
16.10.2001

GUR UHMW-PE Micro Pulver

Funktionale Additive bieten Vorzüge

Als funktionales Additiv für Farben, Kunststoffe, Gummi oder Dichtungen empfiehlt sich ein ultramolekulares Polyethylen-Mikropulver (Typ: GUR UHMW-PE Micro Pulver; Hersteller: Ticona). Es erhöht die Abriebfestigkeit und Schlagzähigkeit von Werkstoffen und verbessert deren Gleitfähigkeit. Auch in Beschichtungen und in der Mikrofiltration findet das neue Additiv Anwendung. Die sehr feinen Pulverprodukte weisen eine mittlere Partikelgröße von 30 bis 60 µm auf. Die spezielle Morphologie der Pulverpartikel von 30 µm sorgt für eine gute Lichtbrechung und eignet sich damit besonders für Mattierungen. Das Produkt besteht aus kugelförmigen Partikeln mit glatter Oberfläche. Alle Produkte weisen eine sehr gute Dispergierung und Anbindung in diversen Produktmatrixen auf. Im Gegensatz zu einer Vielzahl übriger thermoplastischer Additive, die als Granulat vorliegen und vor der Verarbeitung zunächst gemahlen werden müssen, ist bei diesem Additiv keine weitere Mikronisierung erforderlich. Das Mikropulver kann mit einem Standmixer und in den üblichen Konzentrationen von 3 bis 10 % dispergiert werden. Dabei werden die Partikel selbst bei großer Belastung kaum deformiert. Das Pulver nimmt keine Feuchtigkeit auf. Seine Schmelztemperatur liegt bei etwa 135°C, und es verfügt über eine Temperaturbeständigkeit in den Bereichen zwischen - 265°C und + 90°C. Bei einer Anwendung in Filtern für heiße Flüssigkeiten oder bei Beschichtungen, die bei hohen Temperaturen aufgebracht werden, kommt zum Tragen, dass das Additiv unter nicht allzu hohen Belastungen selbst über seinen Schmelzpunkt hinaus wärmeformbeständig bleibt. Über die Standardpulver hinaus sind die Mikropulver klassiert und in einer fein abgestimmten Partikelgröße erhältlich.

Unternehmensinformation

Ticona GmbH

Am Unisys-Park 1
DE 65843 Sulzbach
Tel.: 069 30516299

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten