nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
13.09.2017

Laser zum Preform-Erhitzen und Etikettendruck

Gleichmäßigere Materialverteilung, bessere Recyclingfähigkeit

Ungefähr die halbe Halle A6 belegen Sidel und Tochterfirma Gebo Cermex mit ihrem Stand auf der Drinktec 2017 in München. Hier ein Überblick über Kunststoffe-Neuheiten bei Getränkeverpackungen.

  • Neue Ofentechnik: In den Heizzonen lassen sich Preforms in zwei Reihen unterbringen und … (© Sidel)

    Neue Ofentechnik: In den Heizzonen lassen sich Preforms in zwei Reihen unterbringen und … (© Sidel)

  • … so verkürzt sich die Heizdauer auf wenige Sekunden und die Stellfläche des Ofens kann um bis zu 60 % sinken (© Hanser/K.Klotz)

    … so verkürzt sich die Heizdauer auf wenige Sekunden und die Stellfläche des Ofens kann um bis zu 60 % sinken (© Hanser/K.Klotz)

  •  Eine sehr selektive Einstrahlung ist möglich und macht flexible Designs möglich, wobei ... (© Sidel)

    Eine sehr selektive Einstrahlung ist möglich und macht flexible Designs möglich, wobei ... (© Sidel)

  • ... speziell die BoostPrime-Technik mit invertierten Böden arbeitet (© Sidel)

    ... speziell die BoostPrime-Technik mit invertierten Böden arbeitet (© Sidel)

  • EvoBrand Active: Die Offline-Technik für laseraktivierten Etiketten-Direktdruck kann mehrere Etikettierer und Produktionslinien bedienen  (© Hanser/K.Klotz)

    EvoBrand Active: Die Offline-Technik für laseraktivierten Etiketten-Direktdruck kann mehrere Etikettierer und Produktionslinien bedienen (© Hanser/K.Klotz)

  • Da keine Tinte eingespritzt wird, kann sie auch nicht in das PET-Material eindringen (© Sidel)

    Da keine Tinte eingespritzt wird, kann sie auch nicht in das PET-Material eindringen (© Sidel)

  •  Die Super Combi integriert die fünf Prozessetappen Preform-Zuführung, Blasmaschine, Etikettierer, Füller/Verschließmaschine und Verschlusszuführung in einem System, so dass … (© Sidel)

    Die Super Combi integriert die fünf Prozessetappen Preform-Zuführung, Blasmaschine, Etikettierer, Füller/Verschließmaschine und Verschlusszuführung in einem System, so dass … (© Sidel)

  •  … einzelne Prozessschritte wie die Preform-Zuführung ... (© Sidel)

    … einzelne Prozessschritte wie die Preform-Zuführung ... (© Sidel)

  •  … kompakt ausgeführt werden können (© Sidel)

    … kompakt ausgeführt werden können (© Sidel)

  • EvoFilm: Das Schrumpffoliensystem erreicht mit einem laut Hersteller schonenden Produkteinlauf und verbesserte Transportzonen … (© Sidel)

    EvoFilm: Das Schrumpffoliensystem erreicht mit einem laut Hersteller schonenden Produkteinlauf und verbesserte Transportzonen … (© Sidel)

  •  … Produktionsraten von bis zu 150 Zyklen/Minute auf drei Bahnen (© Sidel)

    … Produktionsraten von bis zu 150 Zyklen/Minute auf drei Bahnen (© Sidel)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Laser-Erhitzen von Preformen

Die neue Laser-Ofentechnik (Bild 1 & 2) von Sidel ersetzt Infrarot- durch Festkörperstrahler (VCSEL-Laserdioden), um Preforms präziser erhitzen zu können. Die Laserdioden emittieren ein engeres Spektrum und haben nicht nur mit Polymeren wie PET eine intensive Wechselwirkung, sondern führen bei der Abstrahlung zu relativ niedrigen Temperaturen (unter 30–40 °C), so dass der Ofen nicht mehr belüftet werden muss und Umgebungsbedingungen weniger Einfluss auf die Erhitzung erhalten.

Verglichen mit einem Halogenofen enthält die neue Ofentechnik laut Hersteller dreimal so viele und kürzere Heizzonen, in denen sich die Preforms in zwei Reihen unterbringen lassen. So verkürzt sich die Heizdauer auf wenige Sekunden und die Stellfläche des Ofens kann um bis zu 60 % sinken. Der präzise und stabile Erhitzungsprozess bewirkt eine gleichmäßige Materialverteilung, was der Flaschenqualität zugutekommt.

Invertierte Böden

Sidel BoostPrime (Bild 3 & 4) verwendet die IBB-Technologie (Inverted Bottle Base) und kann daher auf die restriktiven Vakuum-Panels bzw. das Einblasen von Gas in hitzebeständige PET-Flaschen verzichten. Das trägt zu mehr Flexibilität beim Design besonderer PET-Flaschenformen im Premium-Segment bei. Er verbessert außerdem die Möglichkeiten, Gewicht zu reduzieren.

Die Verpackungslösung mit ihrem strukturierten Bodendesign lässt sich auf jeder Heißabfüllanlage mit einer SBO-Universal-Blasmaschine von Sidel produzieren, die mit dem neuen patentierten Sidel-Formsystem für Böden aufgerüstet wurde. Das BOSS (Base OverStroke System) genannte und demnächst auch für Matrix-Blasmaschinen lieferbare System ist ein Kolben, der in der Blasphase aktiviert wird, um den Boden zu verschieben. Dieser nach der Abfüllung mit einem Inverter durchgeführte Schritt bewirkt eine Inversion des Bodens.

Trotz ihres geringen Gewichts sind die abgekühlten Flaschen laut Sidel nicht weniger solide, weil der durch die Inversion des Flaschenbodens bewirkte interne Überdruck die Verformungsgefahr reduziert. Da die Technik zu einer stabileren und gleichmäßigeren Abfüllung beiträgt, wird außerdem der Flaschenausschuss aufgrund abweichender Füllniveaus reduziert.

Individualisierung mit laseraktivierten Etiketten-Direktdruck

Für mehr Produktionsflexibilität bringt Sidel den ersten laseraktivierten Direktdruck auf Etiketten. EvoBrandActive (Bild 5 & 6) aktiviert einen Teil des Etikettendesigns direkt im Werk. Die Offline-Technik kann mehrere Etikettierer und Produktionslinien bedienen und kommt ohne Tinte aus.

Die Druckqualität lässt sich in einem online integrierten Inspektionssystem überprüfen. Die Behälter sind vollständig recyclingfähig, da keine Tinte eingespritzt wird oder in das PET-Material eindringen kann.

Allround-System vereint fünf Produktionsstationen

Die Super Combi (Bild 7 bis 9) von Sidel integriert die fünf Prozessetappen Preform-Zuführung, Blasmaschine, Etikettierer, Füller/Verschließmaschine und Verschlusszuführung in einem System, das mit der Funktion Intelli-adjust eine autonome Regulierung anbietet. Verglichen mit eigenständigen Maschinen lässt sich die Standfläche um bis zu 30 % reduzieren und die Sicht auf alle Blöcke verbessern, so dass ein einziger Maschinenführer die Maschine bedienen kann.

Die Maschine stellt auch einen Echtzeitzugriff auf Sidels Big Data Repository bereit, um Prognosealgorithmen zu verfeinern und ist dafür ausgelegt, sparsam mit Ressourcen umzugehen: Den Stromverbrauch der Blasmaschine hat das Unternehmen nach eigenen Angaben um bis zu 45 % gesenkt, die Preform-Erhitzung um bis zu 15 % verkürzt und mit der doppelten Luftrückführung (AirEco2-Option) den Druckluftverbrauch um 35 % reduziert.

Schrumpffoliensystem EvoFilm

Gebo Cermex präsentiert das Schrumpffoliensystem EvoFilm (Bild 10 & 11). Die für das Segment der Highspeed-Produktion entwickelte Lösung weist nach Angaben des Herstellers einen schonenden Produkteinlauf und verbesserte Transportzonen auf – Schlüsselfunktionen für die Produktionsraten von bis zu 150 Zyklen/Minute auf drei Bahnen.

Der komplett ausziehbare Folienvakuumtisch ist für Reinigung und Wartung gut zugänglich; die Ketten schmieren sich selbst. Um Umweltbelastungen zu reduzieren, wurde der Schrumpftunnel des Systems mit einem leichteren Riemen ausgestattet. (kk)

Drinktec 2017: Halle A6, Stand 330

Weiterführende Information
  • 12.09.2017

    Neuheiten von der Drinktec

    Highlights von Husky, KHS, Sidel und Co.

    Die Drinktec ist größer denn je. Aber bereits am ersten Besuchstag versuchten sich einige Hersteller mit spannenden Neuerungen in Sachen Kunststoffverpackungen zu überbieten. Hier Eindrücke von einem Messerundgang.   mehr

  • 12.09.2017

    Neuheiten-Rausch

    Meinung

    Endlich mal handfeste Neuigkeiten: Blasformen ohne Druckluft? Geht, wenn man im Liquidform-Verfahren gleich das abzufüllende flüssige Medium dafür hernimmt, was auch mit Nahrungsmitteln funktioniert.   mehr

Unternehmensinformation

Sidel Group

Av. de la Patrouille de France
FR 76053 LE HAVRE CEDEX
Tel.: +33 2 32858687
Fax: +33 2 32858100

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten