nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
30.09.2011

Flash-DSC1-Technik

Kristallisieren und Viskoelastizität

Mittels der Flash-DSC1-Technik lassen sich hohe Abkühlgeschwindigkeiten simulieren

Bislang war es nicht möglich, die in der Thermoplastverarbeitung auftretenden enormen Abkühlgeschwindigkeiten bis ca. 1000 °C/min in der Analytik darzustellen. Die Mettler-Toledo GmbH, Gießen, stellt dafür auf der Messe eine Lösung vor: die Flash-DSC1-Technik. Damit werden nun solche hohen Heiz- und Abkühlraten erreicht und dem Anwender werden Materialinformationen geboten, die bisher nicht erhältlich waren.

Zur Beurteilung des dynamisch-mechanischen Verhaltens von Kunststoffen dient die TT-DMA, die mit einer großen Auswahl an Funktionen und Vorteilen aufwartet. Dank des abnehmbaren Messkopfes kann die DMA (dynamisch-mechanische Analyse) mit anderen analytischen Instrumenten wie z.B. FTIR, UV, optischen oder Röntgengeräten simultan betrieben werden. Es lassen sich Messungen an pulverförmigen Proben, Gelen, Klebstoffen und auch Flüssigkeiten effizient durchführen. Experimente sind auch mit statischer Kraft und unter definierter Feuchtigkeit möglich.

Unternehmensinformation

Mettler-Toledo GmbH

Ockerweg 3
DE 35396 Gießen
Tel.: 0641 507-444
Fax: 0641 52951

Internet:www.mt.com
E-Mail: MTVerkaufD <AT> mt.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten