nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
18.02.2016

Elektrodynamische Prüfmaschine LTM

Ermüdungsprüfung mit Linearantrieb

Die Linear Testing Maschine (LTM) von der Zwick GmbH & Co. KG, Ulm, kann dank des großen Geschwindigkeitsbereichs von 1 mm/min bis 1,5 (1,0) m/s sowohl für dynamische Ermüdungsprüfungen als auch für statische Material- und Bauteilprüfungen eingesetzt werden. Der speziell für die Prüftechnik entwickelte Linearmotor verfügt über ein patentiertes Belüftungskonzept, das den thermischen Einfluss während der Prüfung verringert.

Der Linearmotor verfügt über ein patentiertes Belüftungskonzept (© Zwick)

Der Linearmotor verfügt über ein patentiertes Belüftungskonzept (© Zwick)

Durch ihre ölfreie Antriebstechnik eignet sich die Prüfmaschinenreihe auch für den Einsatz in der Medizintechnik. Typische Beispiele sind Prüfungen von Hüftgelenk-, Knie- und Zahnimplantaten. Weitere Anwendungen sind Prüfungen an Normproben von Kunststoff- und Verbundmaterialien sowie an CT- und SEB-Proben aus Aluminium und Kunststoff.

Die LTM steht zurzeit mit Kräften von ± 5 und ± 10 kN sowie einem Kolbenhub von 60 mm zur Verfügung. Bei geringen Geschwindigkeiten bietet der patentierte elektrodynamische Antrieb eine hohe Laufruhe. Die Positioniergenauigkeit liegt bei +/-2 µm.

Die Prüfmaschine eignet sich auch für den Einsatz in der Medizintechnik (© Zwick)

Die Prüfmaschine eignet sich auch für den Einsatz in der Medizintechnik (© Zwick)

Für Komfort und Sicherheit sollen die motorisch verstellbare und elektrisch überwachte Klemmung der Traverse beziehungsweise der sichere Einrichtbetrieb nach EN 60204-1 sorgen. Letzteres reduziert die Geschwindigkeit auf 10 mm/s. Die Prüfmaschinen können dank integrierter T-Nutenplatte und Auffangrinne auch für Untersuchungen mit flüssigen und korrosiven Medien eingesetzt werden.

Unternehmensinformation

ZwickRoell GmbH & Co. KG

August-Nagel-Str. 11
DE 89079 Ulm
Tel.: 07305 10-0
Fax: 07305 10-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter
© 123RF.com/Maitree Laipitaksin

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten