nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
28.06.2018

Eindeutige Kennzeichnung

Hydraulikschlauchmarkierung für industrielle Anwendungen

Die HEWI Heinrich Wilke GmbH, Bad Arolsen, Systemanbieter für Türgriffe, Möbelbeschläge und Sanitärzubehör, ist das erste Industrieunternehmen, das „Kennfixx“ anwendet. Ihren Ursprung hat die Hydraulikschlauchmarkierung der Ernst Wagener Hydraulikteile GmbH, Hattingen, in der Landtechnik, dort ist sie zum schnellen und sicheren Kuppeln inzwischen Standard.

Auch in der Industrie und an industriellen Fertigungsanlagen spielt die Hydraulik oft eine wichtige Rolle. Beim Spritzgießen z. B. werden bei jedem Werkzeugwechsel verschiedene Anschlüsse an- und abgekuppelt. Nicht nur die Kühlung und Stromversorgung, sondern auch die Hydraulik, die die Kernzüge im Werkzeug bewegt, muss schnell und korrekt angeschlossen werden.

  • Kennfixx an den Hydraulikschlauchleitungen eines Spritzgießwerkzeuges (© Ernst Wagener Hydraulikteile)

    Kennfixx an den Hydraulikschlauchleitungen eines Spritzgießwerkzeugs (© Ernst Wagener Hydraulikteile)

  • Spritzgießwerkzeug mit über 3 t Gewicht und Kennfixx an den Hydraulikschlauchleitungen (© Ernst Wagener Hydraulikteile)

    Spritzgießwerkzeug mit über 3 t Gewicht und Kennfixx an den Hydraulikschlauchleitungen (© Ernst Wagener Hydraulikteile)

  • In die Spritzgießmaschine eingebautes Werkzeug mit angeschlossenen Leitungen (© Ernst Wagener Hydraulikteile)

    In die Spritzgießmaschine eingebautes Werkzeug mit angeschlossenen Leitungen (© Ernst Wagener Hydraulikteile)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Schnelles und sicheres Anschließen

Die Präzisionsspritzgießwerkzeuge die in der Produktion bei HEWI zum Einsatz kommen, können bis zu mehreren Tonnen wiegen und sechsstellige Beträge kosten. Hier kommt Kennfixx ins Spiel. Die Hydraulikschlauchanschlüsse, die das Spritzgießwerkzeug mit der Maschine verbinden, müssen eindeutig und dauerhaft gekennzeichnet sein, um ein schnelles und sicheres Anfahren des Spritzgießwerkzeugs zu gewährleisten.

Der Kunststoffverarbeiter aus Bad Arolsen hat seine Spritzgießwerkzeuge nun mit Kennfixx-Schlauchgriffen ausgerüstet, um eine genaue und dauerhafte Kennzeichnung sicherzustellen. Ein schneller und fehlerfreier Werkzeugwechsel kann somit jederzeit vollzogen werden, so der Hersteller. (ys)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
MEISTGELESENE PRODUKT-NEWS
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten